Bitte suchwort eingeben

September - 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
 
01
02
03
04 05 06
07
08 09 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21
22
23
24
25 26 27 28 29
30
 
Freitag, 01. September 2017
Deutscher Kammermusikkurs 2017: Konzert in Donaueschingen
Donauhallen 18 Uhr Karten am Veranstaltungstag an der Konzertkasse
Samstag, 02. September 2017
Deutscher Kammermusikkurs 2017: Konzert in Trossingen
Bundesakademie für musikalische Jugendbildung 11 Uhr Karten am Veranstaltungstag an der Konzertkasse
Donnerstag, 07. September 2017
Bundespreisträger "Jugend musiziert" aus Schleswig-Holstein konzertieren
19:30 Uhr, Altenhof, Kuhhaus
Freitag, 22. September 2017
WESPE 2017 - Wettbewerbsfestival der Sonderpreise
in Regensburg an vier Spielorten im Stadtgebiet. Öffentliche und kostenlose Wertungsspiele
Samstag, 23. September 2017
WESPE 2017 - Wettbewerbsfestival der Sonderpreise
in Regensburg an vier Spielorten im Stadtgebiet. Öffentliche und kostenlose Wertungsspiele
WESPE 2017: Konzert der Preisträger in Regensburg
20 Uhr Neuhaussaal - Theater Regensburg Bismarckplatz 7, 93047 Regensburg
Samstag, 30. September 2017
WESPE 2017 - WDR 3 Klassikpreis der Stadt Münster
Öffentliche und kostenlos zugängliche Wertungsspiele in der Westfälischen Schule für Musik, Himmelreichallee 50, 48149 Münster
Kommende Veranstaltungen
22. September 2017
WESPE 2017 - Wettbewerbsfestival der Sonderpreise
in Regensburg an vier Spielorten im Stadtgebiet. Öffentliche und kostenlose Wertungsspiele
23. September 2017
WESPE 2017: Konzert der Preisträger in Regensburg
20 Uhr Neuhaussaal - Theater Regensburg Bismarckplatz 7, 93047 Regensburg
30. September 2017
WESPE 2017 - WDR 3 Klassikpreis der Stadt Münster
Öffentliche und kostenlos zugängliche Wertungsspiele in der Westfälischen Schule für Musik, Himmelreichallee 50, 48149 Münster
ECHO
Echo Klassik 2011 für Nachwuchsförderung
S-Finanzgruppe

Pressemitteilung vom 21.03.2016

Landeswettbewerb »Jugend musiziert« Sachsen 2016 in Hoyerswerda abgeschlossen

Am Sonntagabend 20.30 Uhr standen die letzten Ergebnisse des Landeswettbewerbes Jugend musiziert Sachsen fest. 440 Kinder und Jugendliche hatten sich in 283 Wertungen während der letzten beiden Wochenenden an insgesamt sechs Wertungstagen den über 60 Juroren aus dem gesamten Bundesgebiet gestellt.

Die Veranstalter Sächsischer Musikrat und Stadt Hoyerswerda sind mit dem Verlauf der Veranstaltung zufrieden, waren doch einige logistische Probleme zu lösen, die aber in hervorragender Zusammenarbeit mit den fünf Veranstaltungshäusern in Hoyerswerda und ehrenamtlichen Helfern gemeistert wurden. 135 junge Musiker werden den Freistaat Sachsen beim Bundeswettbewerb zu Pfingsten in Kassel vertreten. Die Vielzahl dieser Delegierungen entspricht dem sehr hohen Niveau in vielen Wertungen dieses Wettbewerbs.

Insbesondere in den Wertungen Alte Musik, Klavierkammermusik und Vokalensemble gab es bei allen Teilnehmern ein sehr hohes Niveau, was die Juroren auch als eine hervorragende Entwicklung der Ausbildung in den letzten Jahren in diesem Bereich feststellten. Friederike Herold (11 Jahre) mit ihrem Violoncello, das Duo Nikolaus Branny (Klavier) und Josef Nawrocki (Horn), beide 15 Jahre alt) sowie das Klavier-Trio Diana und Bobby Kostadinov mit Vreni Scheiter in der Altersgruppe der 16jährigen boten überragende Leistungen.

Bei der Übergabe der Urkunden betonte der Geschäftsführer des Sächsischen Musikrates Torsten Tannenberg nochmals, dass die erzielten Ergebnisse die Früchte von kontinuierlichem Fleiß und Talent der Teilnehmerinnen und Teilnehmern sind und sie dafür notwendige Unterstützung in der überdurchschnittliche Betreuung durch ihre Musikpädagogen und die Familien finden. Fast 1.000 Schülerinnen und Schüler hatten sich im Januar in fünf Regionalwettbewerben in Sachsen um die Teilnahme am Landeswettbewerb beworben. Sachsen veranstaltet damit im Vergleich der neuen Bundesländer den zahlenmäßig größten Wettbewerb. Im Rahmen des Preisträgerkonzertes am 29. April im Schloß Hoyerswerda werden die Sonderpreise von verschiedenen Institutionen und Stiftungen in Höhe von mehr als 5.000 Euro an hervorragende Teilnehmer vergeben. Veranstalter des Wettbewerbs ist der Sächsische Musikrat, der den Wettbewerb im Wesentlichen aus Mitteln des Sächsischen Staatsministeriums für Wissenschaft und Kunst finanziert. Als Hauptsponsor konnte wiederum der Ostdeutsche Sparkassenverband sowie die Klavierbaufirma August Förster Löbau gewonnen werden.

Seite drucken
Änderungen vorbehalten
Adresse

Sachsen

VS: Friedrich Reichel
Sächsischer Musikrat e.V.
Glashütter Str. 101a
01277 Dresden
(0351) 8 02 42 33
jumu@saechsischer-musikrat.de
www.saechsischer-musikrat.de

GF: Torsten Tannenberg
Landeswettbewerb: 09.-11.03. und 16.-18.03.2018 in Reichenbach/Vogtland