Hinweis für Interessent*innen von Kioskartikeln

Der Versand von Kioskartikeln (Aufkleber, Thermobecher, CDs, Rucksäcke etc.) ist bis auf weiteres nicht möglich. Wir bitten um Verständnis.

Literaturlisten

Für die Kategorien, die 2022 angeboten werden, werden hier nach und nach Literaturlisten sowie die Wettbewerbsprogramme des Bundeswettbewerbs 2019 digital zur Verfügung gestellt.

Die Werke in den Literaturlisten wurden in Zusammenarbeit mit der Bundesakademie für musikalische Jugendbildung Trossingen, dem Verband deutscher Musikschulen (VdM) und weiteren Fachverbänden erstellt und sind nach Musikepochen ausgewiesen.

Die Literaturlisten enthalten keine ausdrücklichen Empfehlungen, sondern sind als eine Art Fundgrube zu betrachten. Darüber hinaus bietet das Programmbuch des letzten Wettbewerbszyklus‘ weitere Anregungen für Spielliteratur. (Download in Kürze hier)
Es besteht die Möglichkeit, die Zulässigkeit von einzelnen Werken und von vollständigen Wertungsprogrammen von der Bundesgeschäftsstelle "Jugend musiziert" prüfen zu lassen.

Akkordeon

  • Solo (M II, M III) und instrumentales Zusammenspiel für Akkordeon allein, Akkordeon-Duo und mit anderen Instrumenten; 2-5 Instrumente;
    Hg. "Jugend musiziert" (1993)
     
  • Akkordeon - Kammermusik - gleiche Instrumente pdf zum Download
    Originalkompositionen für 2-5 Akkordeons
    (Hg: Deutscher Harmonikaverband 1998)
     
  • Duoliteratur Standardbass pdf zum Download
  • Duoliteratur MIII / Einzelttonmanual pdf zum Download
  • Literatur 3 bis 5 Akkordeons pdf zum Download
    (Hg: Interessengemeinschaft Akkordeon 2003)

Bass (Pop)

Literatur-Vorschlagsliste für die Kategorie Bass (Pop) in Zusammenarbeit mit der Bundesjury 2015.
Liste zum Download


Besondere Besetzungen

Eine Liste „Besondere Ensembles mit Werken der Klassik, Romantik, Spätromantik und Klassischen Moderne“ gibt es zum Download als pdf.
Für Fragen zu Werken, die nicht auf dieser Liste stehen, steht Ihnen das Bundesservicebüro "Jugend musiziert" zur Verfügung raspe@musikrat.de


Duo: Klavier und ein Blasinstrument

Die Erfahrungen der vergangenen Wettbewerbsjahre haben gezeigt, dass in der Kategorie Duo: Klavier und ein Blasinstrument immer wieder Werke gespielt wurden, die den Anforderungen dieser Kategorie nicht entsprechen. Die vorliegenden Vorschlagslisten Duo: Klavier und ein Holzblasinstrument bzw. Duo: Klavier und ein Blechblasinstrument sollen Musikerinnen und Musiker auf ihrer Suche nach geeigneter Spielliteratur unterstützen.
 

  • Nicht zugelassenes Blasinstrument: Blockflöte
  • Beide Spielpartner müssen gleichberechtigte Aufgaben haben (siehe Ausschreibung 2019, Kommentar Nr. 5)
  • Konzerte und andere im Original vom Orchester begleitete Werke sind nicht zugelassen.
  • In dieser Kategorie ist in den Altersgruppen III bis VI ausschließlich Originalliteratur zugelassen.
    Die Instrumentalpaarung Klavier-Saxophon ist von dieser Regelung ausgenommen. In den Altersgruppen I und II können instrumentengerechte Bearbeitungen gespielt werden, wenn sie den Duovorgaben entsprechen.

In allen Zweifelsfällen bitten wir um Rücksprache mit dem Bundesservicebüro "Jugend musiziert": raspe@musikrat.de


Verfemte Musik

Bei konkreten Literaturfragen wenden Sie sich bitte an Judith Raspe
Empfohlen sind zusätzlich:
Der Themenkatalog „Musik verfolgter und exilierter Komponisten“ von Boosey & Hawkes/Bote & Bock
Orpheus Trust - Verein zur Erforschung und Veröffentlichung vertriebener und vergessener Kunst.
The Orel Foundation – Rediscovering suppressed musical treasures of the Twentieth Century.
Vergriffene Titel sind evtl. zu beziehen über:
Jeunesses Musicales Deutschland-Mecklenburg-Vorpommern e.V., c/o Konservatorium Schwerin, Puschkinstr. 13, 19055 Schwerin, Telefon: 0385 - 555 89 26


Ausgezeichnete Werke des Wettbewerbs "Jugend komponiert"
der Jeunesses Musicales Deutschland

Darüber hinaus hat die Jeunesses Musicales Deutschland (JMD) unter JM edition Kompositionen von Preisträgern*innen des Bundeswettbewerbs Jugend komponiert zusammengestellt, die für junge Instrumentalisten auf fortgeschrittenem Niveau spielbar sind, z.B. Teilnehmer*innen bei „Jugend musiziert“.

Für Interpret*innen von Werken aus dieser Liste, die im Bundeswettbewerb "Jugend musiziert" mit einem ersten Preis ausgezeichnet werden, lobt die Jeunesses Musicales Deutschland einen Sonderpreis aus!

Die jungen Komponistinnen und Komponisten stellen diese Werke kostenfrei zur Verfügung, geben die Vervielfältigungs- und Aufführungsrechte daran frei und freuen sich, wenn sie gespielt und aufgeführt werden. Das Angebot wird die JMD mit jedem Jahrgang von Jugend komponiert erweitern.