Nachrichten - Neuigkeiten - Informationen

Planung des Bundeswettbewerbs "Jugend musiziert" 2021: Kurzsichtig oder weitsichtig?

15.000 Bewerbungen für "Jugend musiziert" 2021 verzeichneten die Verantwortlichen zum Bewerbungsschluss am 15. November 2020 bundesweit. Schon damals bestimmte, begrenzte und behinderte Corona das Leben in Gesellschaft, Wirtschaft, Kultur und Bildung. Schon damals war klar, dass es kein Jumu „as every year“ geben würde. Gerade deswegen bewerteten die Wettbewerbsverantwortlichen die hohe Bewerbungszahl als Zeichen für die Vitalität und Attraktivität von "Jugend musiziert", selbst in diesen Zeiten! Sie sehen es weiterhin als ihre Aufgabe an, für Motivation zu sorgen. Die Nachwuchsmusiker*innen haben eine Bühne verdient, der Ansporn zu üben hängt eng mit dem Angebot des Wettbewerbs zusammen.

Mehr erfahren

Was früher selbstverständlich war …

… braucht nun Ermutigung

In Zeiten von Corona ringen Konzertveranstalter, Kinobetreiber, Theater ebenso wie Musikschulen um praktikable Lösungen für ihre Klientel. Was ist erlaubt, was ist noch möglich oder vertretbar, wenn es nicht gleich von staatlicher Seite untersagt wurde? Diesem ständigen Überprüfungsverfahren unterzieht sich auch „Jugend musiziert“ seit nunmehr acht Monaten. Mit großer Spannung sahen alle Beteiligten daher der Sitzung des so genannten Erweiterten Projektbeirats von „Jugend musiziert“ entgegen: eines rund 50-köpfigen Gremiums aller auf Landes- und Bundesebene für „Jugend musiziert“ verantwortlichen Personen, das sich zwei Mal pro Jahr trifft und den Wettbewerb inhaltlich, künstlerisch und pädagogisch steuert.

Mehr erfahren

Wetteifern mit Gleichgesinnten

Am 15. November ist Bewerbungsschluss für den 58. Wettbewerb „Jugend musiziert“

Die Corona-Pandemie bestimmt weiterhin das kulturelle Leben in der Bundesrepublik. Daher ist zum gegenwärtigen Zeitpunkt unklar, in welcher Gestalt oder welchem Umfang „Jugend musiziert“ im kommenden Jahr stattfinden kann. Aufgrund unterschiedlicher Hygiene-Vorgaben in den Ländern sind logistische Voraussetzungen unterschiedlich. Auch wenn „Jugend musiziert“ ein wesentlicher Bestandteil im bundesweiten Musikleben ist, wird es die Aufgabe aller bei „Jugend musiziert“ in der Verantwortung stehenden Personen sein, den jeweils besten Kompromiss zu finden zwischen den geltenden, Corona-bedingten Regeln und einem Musikfest auf hohem künstlerischen Niveau und dem bekannten pädagogischen Anspruch.

Mehr erfahren

Hal Leonard Europe unterstützt "Jugend musiziert“

Der führende Notenverlag und -Distributor Hal Leonard Europe ist stolz darauf, den prestigeträchtigen Nachwuchswettbewerb „Jugend musiziert“ mit einer Spendenkampagne zu unterstützen. "Jugend musiziert" ist eines der größten und...

Mehr erfahren

Live-Erlebnis: Das Abschlusskonzert von „WESPE“ in Freiburg

WESPE – Wochenende der Sonderpreise – das ist der Wettbewerb für Entdecker*innen, Forscher*innen und Neugierige, die auf hohem Niveau musizieren und als mündige Interpret*innen die Begegnung mit Neuem wagen. Der Spezial-Wettbewerb findet vom 16. bis 19. September an der Hochschule für Musik Freiburg und im Ensemblehaus statt. Traditionell endet WESPE mit dem Konzert der Sonderpreisträger*innen. Vor dem Hintergrund eingeschränkter Begegnungs- und Besuchsmöglichkeiten des Wettbewerbs wird es das Abschlusskonzert 2020 als live-Stream geben.

Mehr erfahren