03. Oktober 2021

Konzert der Hermann J. Abs-Preisträgerinnen

Beethovenhaus Bonn, 18 Uhr
In der Konzertreihe Young Stars

Der Hermann J. Abs-Preis für die beste Interpretation eines Werkes von Ludwig van Beethoven wurde für den dreijährigen Wettbewerbszyklus von "Jugend musiziert" rund um das Beethoven-Jubiläumsjahr 2020 ausgeschrieben. Die Gesamtpreissumme pro Jahr beträgt 5.000 Euro. Im Bundeswettbewerb 2021 wurde der Preis für Duo: Klavier und ein Streichinstrument (Violine) AG IV und Duo: Klavier und ein Streichinstrument (Violoncello) AG IV / V ausgeschrieben.
Ihn erhielten Leonard Toschev (Violine) und Simon Haje (Klavier), aus Berlin und Leipzig, Duo: Klavier und ein Streichinstrument IV, und Eva Antonia Hofmann (Violoncello) und Cosima Fischer von Mollard (Klavier) aus Neustadt/Aisch und Nürnberg, Duo: Klavier und ein Streichinstrument V. Die Preisträger*innen  konzertieren am 3. Oktober im Beethovenhaus Bonn. Das Konzert wird von WDR3 mitgeschnitten.