Die Jurygremien 2021

Die Jurygremien der Wettbewerbe "Jugend musiziert" setzen sich aus Musikerzieher*innen, Dozent*innen und Interpret*innen der zum jeweiligen Wettbewerb ausgeschriebenen Instrumentalbereiche zusammen. 

Wir veröffentlichen an dieser Stelle auch schon die beiden Gremien, die beim Bundeswettbewerb "Jugend musiziert" Teil II, von 9.-12. September in die Kategorien "Schlagzeug-Ensemble" und "Besondere Ensembles mit Werken der Klassik, Romantik, Spätromantik und Klassischen Moderne" eingeladen sind.

Gesamtvorsitz der Bundesjury 2021:
Prof. Ulrich Rademacher, Münster
 

Stand: 30. August 2021

* in diesen Gremium werden weitere Juror*innen nominiert.

Blockflöte III + VI
Vorsitz: Prof. Stefan Jenzer, Freiburg
Prof. Michael Borgstede, Köln
Katharina Hess, Mainz
Katja Johanning-Lehmann, Freiberg
Prof. Uta Schmidt, Dresden

Blockflöte IV + V
Vorsitz: Thomas Oertel, Freiburg
Prof. Wolfgang Kostujak, Essen
Dörte Nienstedt, Bremen
Susann Seegers, Berlin
Christian Seher, Aachen

Querflöte III+ VI
Vorsitz: Volker Ahmels, Hamburg
Prof. Angela Firkins, Hamburg
Prof. Ulrich Meyer, Augsburg
Prof. Dirk Peppel, Berlin
Kathrin Wacker, Norderstedt

Querflöte IV + V
Vorsitz: Jens Bastian, Mainz
Ulrike Beißenhirtz, Hamburg
Prof. Michael Faust, Köln
Johannes Hustedt, Karlsruhe
Harald Waldhoff, Titisee-Neustadt

Oboe
Vorsitz: Dorothee Graefe-Hessler, Hofheim
Prof. Heiner Buhlmann, Bremen
Prof. Roberto Domingos, Ludwigshafen
Kirsten Hahn, Hannover
Lena Schuhknecht, Köln

Klarinette III + IV +VI
Vorsitz: Friederike Haufe, Hamburg
Prof. Nina Janßen-Deinzer, Hahnbach
Boglárka Pecze, Hamburg
Prof. Johannes Peitz, Hannover

Klarinette V
Vorsitz: Markus Wenz, Berlin
Prof. Joachim Klemm, Dresden
Prof. Felix Löffler, Berlin
Angela Müller-Velte, Berlin

Saxophon
Vorsitz: Barbara Haack, Regensburg
Kirstin Niederstrasser, Düsseldorf
Prof. Clemens Rave, Münster
Christian Segmehl, Leutkirch

Fagott
Vorsitz: Peter Haseley, Düsseldorf
Theo Plath, Frankfurt am Main
Prof. Bernhard Wesenick, Cloppenburg
Prof. Philipp Zeller, Dresden

Horn
Vorsitz: Wolfgang Graef, Regensburg
Stefan Fellhauer, Bochum
Dr. Natalia Sander, Detmold
Yvonne Sextroh, Bremen (AG V und VI)

Trompete/ Flügelhorn III + IV
Vorsitz: Friedrich-Koh Dolge, Stuttgart
Sabrina Buck, Stuttgart
Matthias Kamps, Berlin
Gerlinde Otto, Leipzig
Rita Thiem, Bayreuth

Trompete/ Flügelhorn V + VI
Vorsitz: Lorenzo Rüdiger, Rom
Prof. Wolfgang Bauer, Erdmannshausen
Prof. Christoph Braun, Nürnberg
Gisela Meßollen, Berlin
Thomas Pöller, Pentling

Posaune
Vorsitz: Ulrich Bernert, Laatzen
Alfred Holtmann, Münster
Maria Mertes, Stuttgart
Prof. Uwe Schrodi, München
Prof. Wolfgang Zill, Braunschweig

Tuba
Vorsitz: Prof. Stefan Jenzer, Freiburg
Ruth Ellendorff, Oldenburg
Dr. Henriette Gärtner, Spaichingen
Florian Mayrhofer, München

Tenorhorn/ Bariton/ Euphonium
Vorsitz: Prof. Christian Höppner, Berlin
Stephan Hofmann, Gau-Algesheim
Christa Knauer, Hamburg
Matthias Steffen, Idenheim
Eberhard Stockinger, Mühltal/ Trautheim

Gitarre III
Vorsitz: Prof. Dr. Thomas Grosse, Detmold
Josef Holzhauser, Berlin
Katherina Kaschny, Berlin
Jens Kienbaum, Köln

Gitarre IV+VI
Vorsitz: Frank Engelke, Norderstedt
Daniel März, Grevenbroich
Johann Jacob Nissen, Hamburg
Peter Woelke, Schramberg

Gitarre V
Vorsitz: Harald Maier, Pfinztal
Prof. Joël Betton, Berlin
Prof. Tillmann Reinbeck, Suttgart
Prof. Jens Wagner, Bremen

Mandoline
Vorsitz: Andreas Brandes, Bremerhaven
Prof. Joël Betton, Berlin
Prof. Caterina Lichtenberg, Wuppertal (AG III, IV, V)
Hans-Joachim Ott, Loxstedt (nur AG VI)
Marijke Wiesenekker, Wuppertal

Zither
Vorsitz: Ulich Bernert, Laatzen
Prof. Geog Glasl, Kochel
Axel Rüdiger, Kassel
Miriam Vanneste-Vratz, Köln

Besondere Instrumente: Hackbrett
Vorsitz: Natalya Oldenburg, Fulda
Jörg Thum, Großbottwar
Prof. Birgit Stolzenburg-de Biasio, Feldkirchen-Westerham

Besondere Instrumente: Bağlama
Vorsitz: Michael Bender, Wuppertal
Nevzat Akpinar, Berlin
Ulas Hazar, Bonn
Malte Stueck, Hamburg

Bass (Pop)
Vorsitz: Felizitas Hofmann, Gelsenkirchen
Jonas Krischke, Hamburg
Robert Rossmanith, Marktoberdorf
Claudio Zanghieri, Frankfurt

Musical
Vorsitz: Anke Dieterle, Hamburg
Andreas Bongard, Berlin
Cornelia Drese, Dresden (nur AG III, V, VI VII)
Damian Omansen, Berlin (ab AG IV)
Sabine Maria Schoeneich, Rellingen

Orgel
Vorsitz: Matthias Pannes, Rösrath
Prof. Arvid Gast, Lübeck
Tim Günther, Bremen
Prof. Dr. Hans Bäßler, Hamburg
Prof. Tomasz Adam Nowak, Münster
David Schollmeyer, Bremerhaven

Klavier vierhändig III + IV
Vorsitz: Claus Christianus, Puchheim
Prof. Andreas Frölich, Köln
Anna Maria Maak, Leipzig
Prof. Massimiliano Mainolfi, München

Klavier vierhändig V+VI
Vorsitz: Prof. Dr. Wolfgang Rüdiger, Freiburg
Prof. Josef Anton Scherrer, Mölln
Prof. Christoph Sischka, Freiburg
Prof. Sontraud Speidel, Karlsruhe

Duo: Klavier und ein Streichinstrument III
Vorsitz: Michael Bender, Wuppertal
Prof. Konstanze Eickhorst, Lübeck
Shengni Guo, München
Prof. Stefan Hempel, Berlin

Duo: Klavier und ein Streichinstrument IV + VI
Vorsitz: Gideon Rosengarten, Berlin
Prof. Fedele Antonicelli, München
Prof. Hans Joachim Greiner, Berlin
Prof. Christina Hoock, Ebersberg
Gabriel Zinke, Cottbus

Duo: Klavier und ein Streichinstrument V
Vorsitz: Prof. Reinhardt von Gutzeit, Meggen
Prof. Angelika Merkle, Frankfurt a.M.
Prof. Matias de Oliveira Pinto, Berlin
Prof. Susanne Stoodt, Mainz
Prof. Matthias Wolfgang Weber, Tutzing
Prof. Ingrid Zur, Frankfurt

Duo Kunstlied: Singstimme und Klavier
Vorsitz: Anette Kleine, Münster (AG IV – VII),
Thomas Groß, Dresden (Vorsitz für AG III)
Heike-Dorothee Allardt, Ettlingen-Spessart
Hayat Chaoui, Wuppertal
Prof. Jürgen Glauss, Köln
Prof. Andreas Reibenspies, Karlsruhe

Schlagzeug-Ensemble*
(Bundeswettbewerb Teil II)
Vorsitz: Christa Knauer, Hamburg
Michael Aures, Stuttgart
Axel Fries, Oldenburg
Prof. Markus Leoson, Weimar
Andrea Schneider-Hagel, Hannover

Besondere Besetzungen mit Werken der Klassik, Romantik, Spätromantik und Klassischen Moderne
(Bundeswettbewerb Teil II)
Vorsitz: Andreas Lemke, Bremen
Sabrina Buck, Stuttgart
Katrina Crichton, Berlin
Laura Konjetzky, München
Colin Mason, Wien
Prof. Werner Raabe, Münster
Prof. Ingrid Zur, Frankfurt/Main