Wochenende der Sonderpreise: 17. bis 19. September in Freiburg

Mit WESPE setzt "Jugend musiziert" neue Initiativen und Schwerpunkte. Im Fokus steht die Auseinandersetzung mit noch nicht aufgeführten, weniger bekannten oder besonders schwierig zu interpretierenden Werken.

"Jugend musiziert" will junge Interpret*innen zur Auseinandersetzung mit Unbekanntem und zum Wagnis des Neuen ermuntern. Produktive Neugierde und Kreativität sollen gefördert werden. Dabei spielt neben dem Wettbewerbs- auch der Begegnungscharakter eine wichtige Rolle: Hier treffen sich in den jeweiligen Kategorien unterschiedliche Besetzungen und alle Altersgruppen.

Wichtiger Hinweis:

Lediglich Teilnehmende an WESPE, Juror*innen, Mitarbeiter*innen der Wertungshäuser und Mitglieder des Organisationsteams dürfen die Wertungshäuser betreten. Eltern, (Musik-)Lehrkräfte, Freunde und sonstige Begleiter*innen, die nicht zum Ensemble gehören, dürfen beim Wertungsspiel und auch beim Einspielen nicht dabei sein.

Auch ist eine Absage von WESPE aufgrund der Corona-Epidemie weiterhin kurzfristig möglich.

Sonderpreise bei WESPE 2020 ...

...  im Gesamwert von 32.000 Euro stiften:
Bertold Hummel Stiftung - Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend - Freunde Junger Musiker München - Gesellschaft zur Verwertung von Leistungsschutzrechten (GVL) - Harald-Genzmer-Stiftung -  Herrmann und Gertrud Pflüger-Stiftung Freiburg - Hindemith Stiftung / Fondation Hindemith - Irino-Foundation  - Sparkasse Freiburg-Nördlicher Breisgau - Stadtwerke Schwerin - Bundesverband deutscher Gesangspädagogen (BDG) - Gretel Sütterlin und Ursula Hackler-Sütterlin - Verband deutscher Musikschulen (VdM) - Walter und Charlotte Hamel Stiftung - YAMAHA Music Europe GmbH