WESPE - Allgemeine Bedingungen

  • Eine Mehrfachteilnahme mit unterschiedlichen Werken in verschiedenen Kategorien ist möglich. Die Teilnahme mit demselben Werk ist nur in einer Kategorie gestattet.
     
  • Kann ein angemeldetes Werk in unterschiedlichen Kategorien teilnehmen, so soll in der Regel der Wunsch des Teilnehmenden maßgeblich sein. In Ausnahmefällen behält sich die Wettbewerbsleitung vor, nach Rücksprache und Beratung mit den Teilnehmenden den Wechsel in eine andere Kategorie durchzuführen. Dies gilt nicht für jene Kategorien, bei denen die Nominierung zu WESPE durch die Bundesjury erfolgte (Klassische Moderne, zeitgenössisches Werk, für "Jugend musiziert" komponiertes Werk, „Klassikpreis“).
     
  • Alle Preisträger des Bundeswettbewerbs dürfen sich für die WESPE-Kategorien zu neuen Besetzungen zusammenfinden oder solistisch antreten. Dies gilt nicht für jene Kategorien, bei denen die Nominierung zu WESPE durch die Bundesjury erfolgte (Klassische Moderne, zeitgenössisches Werk, für "Jugend musiziert" komponiertes Werk, „Klassikpreis“).

Die Stifter der WESPE-Sonderpreise 2018

Bertold Hummel Stiftung - Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend - Gesellschaft zur Verwertung von Leistungsschutzrechten (GVL) - Harald-Genzmer-Stiftung -  Hindemith Stiftung / Fondation Hindemith - Irino-Foundation - Klosterklangfestival Loccum - neue musikzeitung - Stadt Münster / Westdeutscher Rundfunk WDR3 - Stadtwerke Schwerin - Verband deutscher Musikschulen (VdM)