"WDR 3 Klassikpreis der Stadt Münster" - Die Preisträger*innen

Drei Duos, aus Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz, Nordrhein-Westfalen, und die Mitglieder eines Streich-Oktetts, ebenfalls aus Baden-Württmberg, erhielten den Klassikpreis 2018. Die aktuellen „Klassikpreisträger“ 2018 konzertierten am 7. Oktober, 11 Uhr, in der Musikhochschule Münster. Das Konzert zum Nachhören (bis 7. November)

Dana Bostedt Violine
Theresa Heidler Klavier
beide Freiburg

für Ludwig van Beethoven (1770-1827)
Sonate Nr. 4 a-Moll op.23

Benedikt Werner Sopran
Gabriel Husson Klavier
beide Aachen

mit einer zum Thema „Wasser“ selbst zusammengestellten Folge von Liedern von
Franz Schubert (1797-1828)

Xixi Gabel Violine
Kai Gabel Klavier
beide Mörstadt

Für Johannes Brahms (1833-1897)
Sonate Nr. 3 d-Moll op.108

Anna Amalia Bockemühl Violine
Stuttgart
Paula Börtlein Violine
Tübingen
Julia Hoover Violine
Weinstadt
Luisa Schwegler Violine
Böblingen
Anna Boida Viola
Rottenburg am Neckar
Rachel Smith Viola
Holzgerlingen
Lionel Martin Violoncello
Tübingen

Clara Emilia Teuffel Violoncello

Nürtingen

Für Felix Mendelssohn Bartholdy (1809-1847)
Oktett Es-Dur op.20

 

WESPE 2018 in Lübeck - die Preisträgerinnen und Preisträger

Im elften Jahr des Musikwettbewerbs WESPE beeindruckten die Musikerinnen und Musiker mit originellen und virtuos vorgetragenen Interpretationen. 31 von insgesamt 69 Musikbeiträgen wurden schließlich ausgezeichnet, 12 davon waren im Abschlusskonzert im Großen Saal der Musikhochschule Lübeck zu hören. Die zehn Preisstifter hatten Sonderpreise im Wert von insgesamt 19.500 Euro ausgelobt.
Die WESPE-Preisträgerliste 2018  zum Download als pdf.