Herzlich willkommen beim Landeswettbewerb "Jugend musiziert" Hessen

Der Landeswettbewerb Jugend musiziert Hessen findet als Präsenzveranstaltung unter Einhaltung der 3-G-Regelung statt. Zutritt haben nur Personen, die geimpft, genesen oder negativ getestet (offizielles Zertifikat eines Testzentrums, nicht älter als 24 Stunden) sind. Schüler*innen unter 18 Jahren, die regelmäßig an schulischen Tests teilnehmen, erhalten Zutritt mit dem schulischen Testheft. Da die schulischen Tests nicht an Wochenenden durchgeführt werden, bitten wir alle Teilnehmer*innen, die ihre Wertungsspiele am Samstag oder Sonntag haben, zur eigenen Sicherheit vorab am Wertungstag einen Test zu machen (Selbsttest ist ausreichend). Vielen Dank!

Der Wettbewerb ist nicht öffentlich. Zu den Wertungsspielen haben pro Teilnehmer*in zwei Angehörige und der/die Lehrer*in Zutritt. Die Raumkapazitäten sind aufgrund unserer Hygienemaßnahmen beschränkt. Nach dem Wertungsspiel muss der Raum wieder verlassen werden. Es ist nicht möglich, Wertungsspiele anderer Teilnehmer*innen anzuhören.

Anmeldung: Sobald du in der Landesmusikakademie angekommen bist, prüfen wir deinen Immunitätsnachweis (Prüfstelle ist ausgeschildert). Teilnehmer*innen und Begleitpersonen erhalten dann ein Zutrittsbändchen. Anschließend können sich die Teilnehmer*innen beim Info-Stand im Foyer anmelden. Jedem Teilnehmenden bzw. Ensemble steht eine Einspielzeit zu. Bitte sei rechtzeitig vorher da, damit du deine Einspielzeit in Ruhe antreten kannst. Akustikproben in den Wertungsräumen sind nicht erlaubt. Eine kurze Tastenprobe (1-2 Min.) ist im Wertungsraum im Rahmen der Wertung vor Beginn des Vortrags möglich. Die Jury ist dann zu informieren, ab welchem Zeitpunkt der Wertungsvortrag beginnt.

Bitte beachtet, dass in sämtlichen Gebäuden der Landesmusikakademie Hessen eine medizinische Maske getragen werden muss. Während des Wertungsspiels dürfen aktive Musiker*innen die Maske abnehmen.

Bei Krankheitszeichen (z. B. Fieber, trockener Husten, Atemprobleme, Verlust des Geschmacks- und Geruchssinns, Halsschmerzen, Gliederschmerzen, Bauchschmerzen, Übelkeit, Erbrechen, Durchfall) ist eine Teilnahme am Wettbewerb nicht möglich.

Wertung: Für das Vorspiel im Wettbewerb Jugend musiziert steht eine Auftrittszeit zur Verfügung, die je nach Altersgruppe mit einer Mindest- und Höchstspieldauer festgelegt ist. Die Jury hat das Recht, bei Überschreiten dieser Zeit das Vorspiel abzubrechen. Die Auftrittszeit beginnt mit dem ersten Ton des ersten Werkes und endet mit dem letzten Ton des letzten Werkes. Nachstimmen oder Regiepausen fließen in die Auftrittszeit mit ein. Die Vorspielzeiten für die jeweiligen Kategorien sind in der Ausschreibung Jugend musiziert ersichtlich

Es ist nicht erlaubt, aus kopierten Noten zu spielen. Ton-/Filmaufnahmen oder Fotos/Videos während der Wertungen sind ebenfalls untersagt. Wenn du ein zeitgenössisches Werk der Epoche f im Vorspielprogramm hast, gebe bitte dem Juryvorsitzenden vor deinem Wertungsspiel ein Notenexemplar. Nach dem Wertungsspiel nimm dieses bitte wieder mit.

Beratungsgespräche: Die Beratungsgespräche finden zeitnah im Anschluss an die Wertungen statt und sind in zeitlicher Abfolge festgelegt. Im Anschluss an das Beratungsgespräch werden die Teilnehmer gebeten die Akademie möglichst zeitnah zu verlassen.

Ergebnisse: Die Ergebnisse stellen wir am selben Tag ab ca. 20:00 Uhr auf unsere Homepage www.landesmusikrat-hessen.de oder auf die Jugend-musiziert-Seite www.jugend-musiziert.org. Deine Urkunde schicken wir dir anschließend zu. Aufgrund der aktuellen Situation gibt es in diesem Jahr leider keine Ergebnisbekanntgabe und Vergabe der Urkunden vor Ort.