Förderunterricht für Teilnehmer am Bundeswettbewerb »Jugend musiziert«

Liebe TeilnehmerInnen am Bundeswettbewerb »Jugend musiziert« 2019,  
sehr geehrte Damen und Herren,

wie bereits in den vergangenen Jahren fördert der Sächsische Musikrat die sächsischen TeilnehmerInnen am Bundeswettbewerb 2019 zusätzlich. Diese Förderung soll der gezielten Vorbereitung der Solisten und Ensembles auf den Bundeswettbewerb durch Zusatzunterricht bei ausgewählten Lehrkräften dienen. Bitte haben Sie dafür Verständnis, dass nur Unterricht bei anderen Lehrkräften gefördert werden kann. Zusätzlicher Unterricht beim eigenen Lehrer ist nicht förderfähig!

Für eine begrenzte Anzahl von TeilnehmerInnen stehen jeweils 50 € (Solisten) bzw. 75 € (Duo- bzw. Gruppenwertung) zur Verfügung. Dieses Geld soll der Ausbildung dienen und zweckgebunden als Honorar verwendet werden. Fahrtkosten sowie Kursteilnahmen können nur nach Vorabsprache und im Einzelfall erstattet werden. Ich bitte Sie für diese Einschränkungen um Verständnis, da uns für die Förderung nur ein begrenzter Betrag zur Verfügung steht.

Bitte beachten Sie, dass es zwingend erforderlich ist, den geplanten Unterricht vor dessen Vereinbarung mir kurz per E-Mail anzuzeigen. Sie erhalten dann formlos kurzfristig eine Zusage bzw. nach Auschöpfung des Förderlimits eine Absage.

Abschließend darf ich Sie sehr herzlich darum bitten, das hier als pdf-Download bereitstehende Abrechnungsformular im Original an die Geschäftsstelle des Landesausschusses durch den jeweiligen Dozenten senden zu lassen. Wir erstatten das Honorar dann direkt an die betreffende Lehrkraft.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung.

Mit freundlichen Grüßen
Torsten Tannenberg
Geschäftsführer