Willkommen bei Regionalwettbewerb Jugend musiziert, Region Aachen

Nach aktuellem Stand kann der Regionalwettbewerb 2022 am 5. und 6. Februar in Aachen, Düren und Heinsberg in Präsenz durchgeführt werden. Dabei gelten allerdings die im unten beschriebenen, in Abhängigkeit von den räumlichen Gegebenheiten ggf. zwischen den Austragungsorten abweichenden Zugangsbeschränkungen. Da diese sich durch neue Vorgaben ändern können, prüft bitte vor der Anreise zum Wettbewerb bitte hier noch einmal tagesaktuell die gültigen Regelungen.

  • Ab dem 16. Lebensjahr muss für den Zugang zu den Wertungsgebäuden der 2G-Status nachgewiesen werden. Wer aktiv ein Blasinstrument spielt oder singt und älter als 15 Jahre ist, muss zusätzlich einen zertifizierten Testnachweis eines Testzentrums vorweisen, der nicht älter als 24 Stunden ist („2G+“).
  • Kinder und Jugendliche bis einschließlich 15 Jahren sind Immunisierten gleichgestellt und benötigen keinen Nachweis, wenn sie die Schule besuchen und an den Schultestungen in der Woche vor dem Wettbewerb teilgenommen haben. Dies gilt auch für Blasinstrumente und Gesang.
  • Bitte habt Verständnis dafür, dass ihr mit Erkältungssymptomen am Wettbewerb leider nicht teilnehmen könnt!
  • Damit alle mit einem guten Gefühl am wettbewerb teilnehmen können, würden wir es sehr begrüßen, wenn sich alle Personen, die das wertungsgebäude betreten, unabhängig von Immunstatus, Alter und Erlasslage, zusätzlich aktuell testen lassen oder einen Selbsttest durchführen.
  • Im gesamten Gebäude gilt Maskenpflicht und die Pflicht zur Einhaltung der Mindestabstände. Beim Wertungsspiel selber kann auf die Maske verzichtet werden, soweit ein Mindestabstand von 1,5m, bei Bläser*innen und Sänger*innen 2m eingehalten wird.
  • Zutritt zum Wertungsraum haben nur
    • Mitglieder des JuMu-Teams (Jury und Orga)
    • Die an den Wertungen aktiv Beteiligten (Teilnehmende, Instrumentalbegleitungen)
    • Die Lehrkraft/Lehrkräfte.
    • Angehörige der Teilnehmenden (v.a. Eltern, Großeltern und Geschwister). In den meisten Wertungsräumen sind max. 4 Angehörige je Teilnehmer*in möglich. Bei großen Wertungsräumen kann es sein, dass diese Grenze lokal etwas angehoben werden kann.

Ein Hinweis zum Landeswettbewerb, der vom 18. bis zum 22. März 2022 in Detmold stattfinden wird. Bei diesem wird es definitiv keine Teilnahmemöglichkeit für freiwillig Ungeimpfte über 15 Jahre geben! Der Landsausschuss hat klar gemacht, dass diese Position nicht verhandelbar ist. Wer sich also Chancen für die Zulassung zum Landeswettbewerb ausrechnet und im März älter als 15 Jahre ist, sollte sich rechtzeitig um entsprechenden Impfschutz kümmern.