HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH an alle Preisträgerinnen und Preisträger des Dortmunder Regionalwettbewerbs!

Der 56. Regionalwettbewerb fand am 26. und 27. Januar 2019 in der Musikschule Dortmund, Steinstraße 35 statt.

Hier wurden an Dortmunder Kinder und Jugendliche insgesamt 108 erste Preise vergeben, 72 mit einer Weiterleitung zum Landeswettbewerb. Außerdem erhielten weitere Dortmunder Teilnehmer 11 zweite und sechs dritte Preise.

Das Preisträgerkonzert des Regionalwettbewerbs „Jugend musiziert“ findet am Sonntag, den 17. Februar 2019 um 11 Uhr im Orchesterzentrum NRW, Brückstr. 47, 44135 Dortmund statt.

Die Sparkasse Dortmund stellt Wertgutscheine für alle Preisträger zur Verfügung.

Der Förderverein der Musikschule Dortmund vergibt Sonderpreise an die bestplazierten Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Musikschule Dortmund.

Der Deutsche Tonkünstlerverband DTKV vergibt einen Sonderpreis für das beste Zusammenspiel in der Wertung „Duo Klavier und ein Blasinstrument".

 

In weiteren Konzerten werden die zum Landeswettbewerb weitergeleiteten jungen Musikerinnen und Musiker zu hören sein:

10.2.2019 um 17:30 Uhr im Rahmen der Wischlinger Kammerkonzerte in der Kapelle Wischlingen, Wischlinger Weg 50, 44369 Dortmund. Karten (5€, erm. 2€) gibt es nur an der Abendkasse.

22.2. um 17 Uhr im Kleiner Saal der Musikschule und am 25.2.2019 um 19 Uhr im Großen Saal der Musikschule

1.3.2019 um 19 Uhr im Schulte-Witten-Haus/ Blauer Salon, Wittener Str. 3, 44149 Dortmund.

Wer sein Programm bei den Konzerten im Schulte-Witten-Haus oder in der Musikschule spielen möchte, melde sich bitte an unter: 0231/ 50-25936 oder bkramarczyk@stadtdo.de). Die Konzerte sind öffentlich, der Eintritt ist frei.

Der Regionalausschuss Dortmund wünscht allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern viel Spaß und Erfolg beim Landeswettbewerb in Köln!

 

2019 sind folgende Instrumentenkategorien ausgeschrieben:

Solowertung: Streichinstrumente (Violine, Viola, Violoncello, Kontrabass), Akkordeon, Percussion, Mallets, Gesang (Pop)

Ensemblewertung: Klavier-Kammermusik (Klavier und 2 bis 4 Streichinstrumente und/ oder Blasinstrumente (ohne Blockflöte), Duo: Klavier und ein Blasinstrument (ohne Blockflöte), Vocal-Ensemble: 2 bis 6 SängerInnen a cappella oder mit Begleitinstrument, Zupf-Ensemble (Gitarre, Mandoline, Zither): 2 bis 5 Spielende, Harfen-Ensemble: 2 bis 6 Spielende, Alte Musik (3 bis 13 Spielende), Besondere Ensembles: Baglama-Ensemble: 2 bis 5 Spielende nur Baglama oder 1 Baglama und 1 bis 4 andere akustische Instrumente 

Anmeldeschluss war der 15. November 2018.

 

Weitere Informationen zum Wettbewerb:

„Jugend musiziert“ startet im Januar 2019 in mehr als 140 Regionen Deutschlands. Die Preisträger der Regionalwettbewerbe nehmen anschließend im März an den Landeswettbewerben teil. Die ersten Preisträger aller Bundesländer sind schließlich zum Bundeswettbewerb eingeladen. 

Seit dem 1. Wettbewerb 1964 haben fast eine Million Kinder und Jugendliche an „Jugend musiziert“ teilgenommen, der Wettbewerb bietet den Vergleich miteinander und eine künstlerische Standortbestimmung. Für viele von Ihnen war dies der Start in eine Weltkariere.

Veranstaltet wird „Jugend musiziert“ vom Deutschen Musikrat; die Schirmherrschaft hat der Bundespräsident. Das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend stellt die Grundfinanzierung sicher. Die Finanzierung der Regionalwettbewerbe liegt in den Händen der Kommunen.

Die Sparkassen, als größter Einzelförderer aus der Wirtschaft, engagieren sich ebenfalls seit vielen Jahren bei „Jugend musiziert“. Sie unterstützen den Nachwuchswettbewerb auf allen Wettbewerbsebenen und sind ein wichtiger Förderer des musikalischen Nachwuchses.

Auch die Sparkasse Dortmund fördert den Regionalwettbewerb „Jugend musiziert“ in großem Umfang. Herzlichen Dank! 

 

RÜCKBLICK:

Der 55. Wettbewerb fand vom 19. bis 21. Januar 2018 in der Musikschule Dortmund, Steinstraße 35 statt.

Der KiRaKa des WDR hat hierüber berichtet.

Im Rahmen des Regionalwettbewerbs 2017 fand eine Zusammenarbeit mit dem Studiengang "Film und Sound" der Fachhochschule Dortmund statt. Zwei Studenten des dritten Semesters haben zwei Violoncello-Ensembles, die als JeKi-Ensembles an der Peter-Vischer-Grundschule in Dortmund unterrichtet werden, in der Vorbereitung bis zum Jugend-musiziert-Auftritt begleitet. Die sehenswerte filmische Dokumentation, die den Spaß und die Ernsthaftigkeit, mit der die Kinder bei der Sache sind, wunderbar herausstellt, findet man unter

www.youtube.com/watch?v=GL3UdFb-KaA 

und als Kurzfassung unter

www.youtube.com/watch?v=q44W3-TjgCI&t=15s

Drei weitere Studenten begleiteten den damals 12-jährigen Fabian Angelo Tavernise, der verschiedenen Kategorien erste Preise erlangte. Er ist mittlerweile mehrfacher Landes- und Bundespreisträger "Jugend musiziert" und erhielt 2018 einen 1. Preis beim Bundeswettbewerb "Jugend komponiert".

www.youtube.com/embed/ajjDZwlcbS4