HERZLICH WILLKOMMEN BEIM REGIONALWETTBEWERB DORTMUND! 

(Stand 14.02.2022)

Zu folgenden Terminen haben diejenigen, die eine Weiterleitung zum Landeswettbewerb erhalten haben, die Möglichkeit, ihr Programm noch einmal zum Besten zu geben. Ob wir Publikum zulassen können, werden wir kurzfristig entscheiden.

Montag, 07.03.2022 um 19.15 Uhr, Musikschule, Großer Saal

Mittwoch, 16.03.2022 um 17.00 und 18.30 Uhr, bei Bedarf auch um 20.00 Uhr, Haus Schulte-Witten, Wittener Str. 3, Dortmund-Dorstfeld

Anmeldung dazu an bkramarczyk@stadtdo.de.

Jugend musiziert 2022 (Stand 10.02.2021)

Nun sind alle Ergebnisse von Wertungsspielen, die in umliegenden Gastregionen stattfinden konnten, ebenfalls online. Herzlichen Glückwunsch zu euren großartigen Leistungen! Ein großes Dankeschön an die Gastregionen für die kurzfristige Übernahme etlicher Wertungen!

Das Konzert der Preisträger*innen wird mit Ehrung aller Teilnehmenden durch Herrn Oberbürgermeister Thomas Westphal am 13.02.2022 aufgezeichnet. Die dort Mitwirkenden, die beim Konzert stellvertretend für die verschiedenen Kategorien und Altersgruppen auftreten, wurden bereits benachrichtigt und erfahren in Kürze von mir Details zum konkreten Ablauf. Darüber hinaus werden zahlreiche Sonderpreise vergeben.

Das Konzert wird am Sonntag, den 27.02.2022 um 11 Uhr gesendet. Hier der Link dazu: https://jumu2022.musikschule-dortmund.net 

Viel Spaß beim Zuschauen!

Eure Urkunden und Preise möchte ich euch am Mittwoch, den 16.02.2022 zu folgenden Zeiten in der Musikschule Dortmund gerne persönlich überreichen:

16.45 Uhr: Violine solo

17.00 Uhr: Violoncello solo, Kontrabass solo und Klavier & ein Blasinstrument

17.15 Uhr: Klavier-Kammermusik und Alte Musik

17.30 Uhr: Vokal-Ensemble

17.45 Uhr: Akkordeon, Zupf-Ensemble, Mallets und Pop-Gesang

Falls jemand an diesem Tag verhindert sein sollte, bitte ich um kurze Benachrichtigung (bkramarczyk@stadtdo.de).

(Stand 23.01.2022, 19.00 Uhr)

Die Ergebnisse des Regionalwettbewerbs Dortmund sind online. Herzlichen Glückwunsch zu euren tollen Leistungen!! Die Jurys waren begeistert von der vielen tollen Live-Musik und eurem Engagement!

(Stand 12.01.2022)

Der detaillierte Zeitplan wie auch das Programmheft sind online.

Vielen Dank an das Vokalmusikzentrum NRW für die räumliche und finanzielle Unterstützung!

An dieser Stelle danken wir auch ganz herzlich unseren Sponsoren:

Sparkasse Dortmund, Vokalmusikzentrum NRW,  Förderverein der Musikschule e. V., Artur- und Liselotte Dumcke-Stiftung, Dortmunder Philharmoniker, Konzerthaus Dortmund, Bley & Sohn Geigenbauwerkstatt, Mozart-Gesellschaft Dortmund, MusikCenter und Instrumentalverein Dortmund.

_______________________________________________________________________________________________

Mut und Können sind gefragt, wenn „Jugend musiziert“ interessierte Kinder und Jugendliche einlädt, mit ihrem Instrument oder ihrer Stimme die Konzertbühne zu betreten, ihr musikalisches Können in der Öffentlichkeit zu zeigen und sich einer fachkundigen Jury zu präsentieren. Neben dem musikalischen Aspekt geht es bei „Jugend musiziert" vor allem um die Begegnung musikbegeisterter Kinder und Jugendlicher und um die Bewältigung einer besonderen musikalischen Herausforderung. 

„Jugend musiziert" ist offen für Schülerinnen und Schüler, Auszubildende, junge Berufstätige und Studierende, die nicht in einer musikalischen Berufsausbildung stehen. Wer mitmachen möchte, muss ein Vorspielprogramm mit Musik aus verschiedenen Epochen vorbereiten. Je nach Alter und Kategorie dauert das Vorspiel vor der Jury zwischen 6 und 30 Minuten.

Der Wettbewerb ist öffentlich. 

2022 sind folgende Instrumentenkategorien ausgeschrieben:

Solowertung: Streichinstrumente (Violine, Viola, Violoncello, Kontrabass), Akkordeon, Percussion, Mallets, Gesang (Pop)

Ensemblewertung: Klavier-Kammermusik (5 Spielende, Klavier und 2 bis 4 Streich- oder Blasinstrumente in beliebiger Besetzung - ohne Blockflöte), Duo Klavier und ein Blasinstrument (ohne Blockflöte), Vokal-Ensemble (2 bis 6 Sänger*innen a cappella oder mit Begleitinstrument), Zupf-Ensemble (Gitarre, Mandoline, Zither, 2 bis 5 Spielende), Harfen-Ensemble (2 bis 6 Spielende), Besondere Besetzungen: Alte Musik (3 bis 13 Spielende), Weitere Instrumente: Baglama-Ensemble (2 bis 5 Spielende, nur Baglama oder 1 Baglama und 1 bis 4 andere akustische Instrumente)

Hier einige Änderungen seit 2020:

Es ist wieder die Unterschrift der Lehrkraft auf dem Anmeldeformular nötig (obligatorisch).

Lehrkräfte dürfen ab sofort ihre eigenen Schüler*innen in allen Altersgruppen begleiten, nicht wie bisher nur bis AG 2.

Begleiter*innen müssen künftig direkt mit angemeldet werden.

Leseexemplare für sämtliche Werke aus Epoche e und f müssen für die Jury bereitgestellt werden (bisher nur für Epoche f)

Wir führen die Wertung „Alte Musik" beim Regionalwettbewerb 2022 in Dortmund bereits ab AG 1 durch, eine Weiterleitung zum Landeswettbewerb ist aber erst ab AG 3 möglich.

Und wichtig: Es darf grundsätzlich nur aus Originalnoten gespielt werden!

Zur Vorbereitung auf den Wettbewerb bieten wir wieder Konzerte an, bei denen ihr eure Programme zum Besten geben könnt:

Mittwoch, 15.12.2021, 18 Uhr im Großen Saal der Musikschule, Steinstr. 35

Mittwoch 12.1.2022, 18.00 Uhr und 19.30 Uhr im Haus Schulte-Witten, Blauer Salon, Wittener Str. 3

Freitag, 14.1.2022, 18.00 Uhr und 19.30 Uhr im Haus Schulte-Witten, Blauer Salon

Montag, 17.1.2022, 19.15 Uhr im Großen Saal

Mittwoch, 19.1.2022, 18.00 Uhr und 19.30 Uhr im Haus Schulte-Witten, Blauer Salon

Da wir unsere Räumlichkeiten z. Zt. immer noch nicht voll belegen möchten, können wir, je nach Anzahl der Mitwirkenden, 1 bis 2 Begleitpersonen einlassen (3G).

Beiträge mit Anmeldung der Mitwirkenden und Begleitpersonen dazu ab sofort an bkramarczyk@stadtdo.de oder 0231 50-25 936.

Weitere Informationen zum Wettbewerb:

„Jugend musiziert“ startet im Januar 2022 in mehr als 140 Regionen Deutschlands. Die Preisträger der Regionalwettbewerbe nehmen anschließend im März an den Landeswettbewerben teil. Die ersten Preisträger aller Bundesländer sind schließlich zum Bundeswettbewerb eingeladen. 

Seit dem ersten Wettbewerb 1964 haben fast eine Million Kinder und Jugendliche an „Jugend musiziert“ teilgenommen, der Wettbewerb bietet den Vergleich miteinander und eine künstlerische Standortbestimmung. Für viele von Ihnen war dies der Start in eine Weltkariere.

Veranstaltet wird „Jugend musiziert“ vom Deutschen Musikrat; die Schirmherrschaft hat der Bundespräsident. Das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend stellt die Grundfinanzierung sicher. Die Finanzierung der Regionalwettbewerbe liegt in den Händen der Kommunen.

Die Sparkassen, als größter Einzelförderer aus der Wirtschaft, engagieren sich ebenfalls seit vielen Jahren bei „Jugend musiziert“. Sie unterstützen den Nachwuchswettbewerb auf allen Wettbewerbsebenen und sind ein wichtiger Förderer des musikalischen Nachwuchses.

Auch die Sparkasse Dortmund fördert den Regionalwettbewerb „Jugend musiziert“ in großem Umfang.

Darüber hinaus unterstützt uns Jahr für Jahr der Förderverein der Musikschule Dortmund.

Im letzten Jahr konnten wir außerdem als weiteren Sponsor die Artur-und- Liselotte-Dumcke-Stiftung gewinnen.

Herzlichen Dank an unsere Sponsoren! 

 

Rückblick

HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH an alle Teilnehmenden für die großartigen Ergebnisse auf Regional-, Landes- und Bundesebene 2021!

25.06.2021

Sonderpreise in Form von CDs gibt es vom Förderverein der Musikschule Dortmund in Kooperation mit den Dortmunder Philharmonikern in diesem Jahr für die Teilnehmenden der Musikschule Dortmund mit den höchsten Punktzahlen.

21.06.2021

Und nun sind auch die letzten Ergebnisse des Landeswettbewerbs in der Kategorie "Besondere Ensembles" bekannt. Drei Ensembles der Musikschule Dortmund erhielten jeweils einen 1., 2. und 3. Preis. Herzlichen Glückwunsch! Das Violoncello-12tett mit Alexandra Althoff, Maria Bovensmann, Katharina Marie Graf, Marlene Kruse, Julia Kuljus Biosca, David Kusch, Nora-Franziska Lichtenberg, Maris Röhl, Cosima von Laer, Isabelle Clara Weinsheimer, Ina Wietheger und Dorothea Zurhove hat sich damit für den Bundeswettbewerb qualifiziert, der im September stattfinden wird. 

19.06.2021, 17.10 Uhr

Soeben ist ein großartiger Tag des Regionalwettbewerbs Dortmund der Altersgruppen I und II zu Ende gegangen. 59 junge Musiker*innen haben der 6-köpfigen Jury vorgespielt und mit durchweg tollen Leistungen überzeugt. Herzlichen Glückwunsch! Die Ergebnisse sind in wenigen Minuten online.

Auf der Homepage musikschule.dortmund.de könnt ihr euch die Ergebnisbekanntgabe anschauen: https://www.youtube.com/watch?v=JYGnchskp98. Viel Spaß dabei!

30.04.2021

Der Tonkünstlerverband Dortmund vergibt einen Sonderpreis unter den ersten Preisträger*innen Kategorie "Klavier und ein Streichinstrument“ in Höhe von 100€. Dieser wurde in dieser Woche unter den ersten Preisträgerinnen ausgelost. Hier die Verlosung mit Barbara Schmitz-Hack, der Vorsitzenden des Tonkünstlerverbandes Dortmund:

https://www.dortmund.de/de/freizeit_und_kultur/musikschule/musikschule_aktuell/index.html

Zwei Streams zur Ergebnisbekanntgabe und Ehrung der Preisträgerinnen findet man hier:

https://www.dortmund.de/de/freizeit_und_kultur/musikschule/wettbewerbe_musikschule/jugend_musiziert/jugend_musiziert_2.html

Weitere zahlreiche Preise wurden vergeben: Gutscheine der Sparkasse Dortmund für alle Preisträger, Sonderpreise des Fördervereins der Musikschule Dortmund e.V. in Kooperation mit dem Konzerthaus Dortmund und den Dortmunder Philharmonikern für die Bestplatzierten der Musikschule Dortmund sowie ein Sonderpreis der Mozart-Gesellschaft Dortmund für die beste Interpretation eines Werkes in der Wiener Klassik in Form eines Abonnements der Mozart-Matineen für zwei Personen im Konzerthaus Dortmund.

Im Rahmen des Regionalwettbewerbs 2017 fand eine Zusammenarbeit mit dem Studiengang „Film und Sound" der Fachhochschule Dortmund statt. Zwei Studenten des dritten Semesters haben zwei Violoncello-Ensembles, die als JeKi-Ensembles an der Peter-Vischer-Grundschule in Dortmund unterrichtet werden, in der Vorbereitung bis zum Jugend-musiziert-Auftritt begleitet. Die sehenswerte filmische Dokumentation, die den Spaß und die Ernsthaftigkeit, mit der die Kinder bei der Sache sind, wunderbar herausstellt, findet man unter

www.youtube.com/watch?v=GL3UdFb-KaA 

und als Kurzfassung unter

www.youtube.com/watch?v=q44W3-TjgCI&t=15s

Drei weitere Studenten begleiteten den damals 12-jährigen Fabian Angelo Tavernise, der verschiedenen Kategorien erste Preise erlangte. Er ist mittlerweile mehrfacher Landes- und Bundespreisträger „Jugend musiziert" und „Jugend komponiert". 

www.youtube.com/embed/ajjDZwlcbS