HERZLICH WILLKOMMEN BEIM REGIONALWETTBEWERB DORTMUND!

"Jugend musiziert" 2020 – bist du dabei?

Der 57. Wettbewerb fand am 25. und 26. Januar 2020 in der Musikschule Dortmund, Steinstraße 35 statt.

Mut und Können sind gefragt, wenn „Jugend musiziert“ interessierte Kinder und Jugendliche einläd, mit ihrem Instrument oder ihrer Stimme die Konzertbühne zu betreten, ihr musikalisches Können in der Öffentlichkeit zu zeigen und sich einer fachkundiger Jury zu präsentieren. Neben dem musikalischen Aspekt geht es bei "Jugend musiziert" vor allem um die Begegnung musikbegeisterter Kinder und Jugendlicher und um die Bewältigung einer besonderen musikalischen Herausforderung. 

"Jugend musiziert" ist offen für Schülerinnen und Schüler, Auszubildende, junge Berufstätige und Studierende, die nicht in einer musikalischen Berufsausbildung stehen. Wer mitmachen möchte, muss ein Vorspielprogramm mit Musik aus verschiedenen Epochen vorbereiten. Je nach Alter und Kategorie dauert das Vorspiel vor der Jury zwischen 6 und 30 Minuten.

Der Wettbewerb ist öffentlich.

2020 sind folgende Instrumentenkategorien ausgeschrieben:

Solowertung: Klavier, Harfe, Gesang, Drum-Set (Pop), Gitarre (Pop)

Ensemblewertung: Streicher-Ensemble (2 bis 5 Spieler: gleiche Instrumente/ gemischte Besetzungen - nur Streichinstrumente), Bläser-Ensemble (2 bis 5 Spieler: Holz- und Blechbläser gemischt/ Holzbläser (gleiche Instrumente), Blechbläser (gleiche Instrumente), Akkordeon-Kammermusik (3 bis 5 Spieler: nur Akkordeon/ 1 Akkordeon und 1 bis 4 andere Instrumente), Neue Musik

Mit 220 Teilnehmer*innen hatte der Anmeldestand in Dortmund einen neuen Höchststand erreicht. Und: Die Dortmunder Jugend kann sich für „Neue Musik“ begeistern. Knapp 60 Dortmunder Anmeldungen sind alleine in dieser Kategorie zu verzeichnen.

An 134 Dortmunder Teilnehmer*innen wurde ein 1. Preis vergeben, von denen 71 beim Landeswettbwerb in Essen hätten antreten dürfen. Auch wir bedauern sehr, dass dieser aufgrund der Corona-Krise abgesagt worden ist.

Eine Dortmunder Besonderheit ist, dass der Wettbewerb, der im Bereich „Neue Musik“ eigentlich erst ab 13 Jahren angelegt ist, auf Regionalebene erstmalig für die jüngeren Altersgruppen 1 und 2 geöffnet wurde. Angeregt, organisiert und angleitet wurden diese Gruppen aus dem JeKits-Spektrum von Juliane Thöne, Kollegin an der Musikschule Dortmund. Im Vordergrund stand bei diesen Ensembles das gemeinsame Agieren und Erfahrungen auf den Gebieten der Improvisation und Performance unter Berücksichtigung moderner Spieltechniken zum Besten geben. Teilnehmende, Publikum und Jury waren begeistert von den Darbietungen der Kindergruppen.

Das Preisträgerkonzert des Regionalwettbewerbs „Jugend musiziert“ fand am Sonntag, den 16. Februar 2020 um 11 Uhr im Orchesterzentrum NRW, Brückstr. 47, 44135 Dortmund statt.

Preise: 

Zahlreiche Preise wurden vergeben: Gutscheine der Sparkasse Dortmund für alle Preisträger, Sonderpreise des Fördervereins der Musikschule Dortmund e.V. in Kooperation mit dem Konzerthaus Dortmund und den Dortmunder Philharmonikern für die Bestplatzierten der Musikschule Dortmund e.V., Sonderpreise von "Just Music" Dortmund für "außergewöhnliche Leistung, Literaturauswahl, Besetzung oder Darbietung" in Form von Gutscheinen für Just Music und ein Sonderpreis der Mozart-Gesellschaft Dortmund für die beste Interpretation eines Werkes in der Wiener Klassik in Form eines Abonnements der Mozart-Matineen für zwei Personen im Konzerthaus Dortmund. Außerdem gabt es für die Jüngsten, d. h. für alle Teilnehmer*innen der Altersgruppen 1A und 1B einen Überraschungspreis in Form von Pokalen vom Förderverein der Musikschule Dortmund e.V..

Die Sparkassen, als größter Einzelförderer aus der Wirtschaft, engagieren sich ebenfalls seit vielen Jahren bei „Jugend musiziert“. Sie unterstützen den Nachwuchswettbewerb auf allen Wettbewerbsebenen und sind ein wichtiger Förderer des musikalischen Nachwuchses.

Auch die Sparkasse Dortmund fördert den Regionalwettbewerb „Jugend musiziert“ in großem Umfang. Herzlichen Dank! 

 

Rückblick

Im Rahmen des Regionalwettbewerbs 2017 fand eine Zusammenarbeit mit dem Studiengang "Film und Sound" der Fachhochschule Dortmund statt. Zwei Studenten des dritten Semesters haben zwei Violoncello-Ensembles, die als JeKi-Ensembles an der Peter-Vischer-Grundschule in Dortmund unterrichtet werden, in der Vorbereitung bis zum Jugend-musiziert-Auftritt begleitet. Die sehenswerte filmische Dokumentation, die den Spaß und die Ernsthaftigkeit, mit der die Kinder bei der Sache sind, wunderbar herausstellt, findet man unter

www.youtube.com/watch?v=GL3UdFb-KaA 

und als Kurzfassung unter

www.youtube.com/watch?v=q44W3-TjgCI&t=15s

Drei weitere Studenten begleiteten den damals 12-jährigen Fabian Angelo Tavernise, der verschiedenen Kategorien erste Preise erlangte. Er ist mittlerweile mehrfacher Landes- und Bundespreisträger "Jugend musiziert" und "Jugend komponiert". 

www.youtube.com/embed/ajjDZwlcbS4