58. Regionalwettbewerb "Jugend musiziert" der Stadt Hannover

Stand: 10.1.2021

 

Liebe "Jugend musiziert"-Teilnehmer*innen, Lehrer*innen und Eltern,

im Zusammenhang mit den bis zum 31.1.2021 geltenden Lockdownmaßnahmen haben jetzt alle Regionalausschüsse sowie der Landesausschuss „Jugend musiziert“ gemeinsam beschlossen, dass die Regionalwettbewerbe in Niedersachsen im Januar weder in Präsenz noch in digitaler Form stattfinden können.

Zum einen ist das Durchführen jeglicher Veranstaltungen bis zum 31. Januar verboten und auch der Präsenzunterricht in außerschulischen Bildungsangeboten darf nicht stattfinden. Zum anderen sind aufgrund der aktuellen Kontaktbeschränkungen auch Proben und Videoaufnahmen nicht in angemessener Form möglich.

Dies führt dazu, dass der Wettbewerb in diesem Jahr in veränderter Weise stattfinden wird. Dabei gibt es für die Altersgruppen III -VII eine andere Planung als für die Altersgruppen I und II.

 

Altersgruppen III - VII:

Alle angemeldeten Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Altersgruppen III - VII werden direkt zu einem kombinierten Regional-und Landeswettbewerb weitergeleitet, der voraussichtlich vom 11. - 14.3.2021 stattfinden wird. Das bedeutet also, dass die Regionalwettbewerbe für diese Altersgruppen in den Landeswettbewerb integriert werden. Die Jurys werden sich in ihren Bewertungen dieser besonderen Ausnahmesituation bewusst sein und sich dementsprechend anpassen und es freut uns sehr, dass somit in diesem Jahr alle eine adäquate Chance zur Teilnahme erhalten.

Dieser Wettbewerb wird – wie hier in der Stadt Hannover von vornherein ebenfalls so geplant - in digitaler Form mit eingereichten Videoaufnahmen stattfinden. Der Landesausschuss „Jugend musiziert“ wird diesbezüglich alle Teilnehmenden mit den nötigen Informationen versorgen, sobald ihm alle Adressen von den Regionalausschüssen zur Verfügung gestellt wurden.

Das aufgezeichnete Wertungsprogramm soll dem Landesausschuss bis zum 26. Februar vorliegen. Dafür wird es zu einem späteren Zeitpunkt noch einmal vom Landesausschuss Hilfestellungen geben und nach wie vor findet Ihr für das Erstellen der Videoaufnahmen viele Tipps hier bei uns im Menü. Natürlich können dafür auch bereits fertiggestellte Aufnahmen eingereicht werden.

Wer sich auf Grund dieser neuen Bedingungen vom Wettbewerb ganz abmelden möchte, den bitten wir in den nächsten Tagen um Nachricht per E-Mail an jumu-hannover-stadt@web.de.

 

Altersgruppen I und II:

Ein kombinierter Regional- und Landeswettbewerb für alle Altersstufen ist von den Kapazitäten her nicht zu leisten. Daher werden die Altersgruppen I und II in den Regionen vor den Sommerferien, voraussichtlich in der ersten Junihälfte gewertet. Für die weitergeleiteten Teilnehmer*innen der Altersgruppe II findet dann unmittelbar vor den Sommerferien ein kleiner Landeswettbewerb statt.

Wir hoffen, unseren Regionalwettbewerb hier in Hannover in Präsenz durchführen zu können. Trotzdem möchten wir den Teilnehmerinnen und Teilnehmern die Entscheidung überlassen, ob sie in Präsenz oder digital teilnehmen. Wer bereits eine Aufnahme erstellt hat oder sie noch erstellen möchte, kann diese für den Juni-Wettbewerb verwenden.

Programmänderungen sind bis 4 Wochen vor dem Wettbewerbstermin möglich.

Um einen Überblick für die Planung zu erhalten, bitten wir hier so bald wie möglich um eine Rückmeldung an jumu-hannover-stadt@web.de, ob Ihr daran teilnehmen möchtet oder nicht.

 

Allgemeines:

Es ist geplant, Preisträgerkonzerte zu einem späteren Zeitpunkt im Jahr live zu präsentieren.

Zu den Anmeldungen für Aufnahmen in der Musikschule der Landeshauptstadt Hannover: Diese werden ebenfalls im Januar nicht möglich sein. Der Regionalausschuss wird sich aber dazu noch einmal gesondert melden, in welcher Form hier Unterstützung für Aufnahmen angeboten werden kann.

Natürlich mögen diese Neuigkeiten für manche auch eine Enttäuschung darstellen. Leider aber hat Corona unser Land momentan fest im Griff und der Regionalausschuss bemüht sich mit allen Kräften um eine in dieser Zeit bestmögliche Lösung.

Wir wissen, mit wieviel Freude und Einsatz Ihr alle musiziert und hoffen vor allem eines: Lasst Euch bitte nicht in Eurer Motivation beeinträchtigen und umso schöner wird dann hoffentlich bei „Jugend musiziert“ 2022 alles wieder klappen!

 

Schon jetzt ein kräftiges ToiToiToi und vor allem bleibt bitte gesund!

Bernd-Christian Schulze