Willkommen beim Regionalwettbewerb Kiel

Anmeldfrist für „Jugend musiziert“ 2021 läuft

Deutschlands größter Musikwettbewerb für Kinder und Jugendliche geht in eine neue Runde. Der Regionalwettbewerb Kiel für die Städte Kiel und Neumünster sowie die Kreise Rendsburg-Eckernförde und Plön findet am 6. und 7. Februar 2021 statt. Musiziert wird um Punkte und Preise. Wer mitmachen möchte, hat bis Mitte November Gelegenheit sich zu bewerben. Dann endet die Anmeldefrist.

Zum Wettbewerb eingeladen sind alle Kinder und Jugendlichen, die als Solistinnen und Solisten oder im Ensemble ihr musikalisches Können auf einer öffentlichen Bühne und vor einer Jury zeigen möchten. „Jugend musiziert“ bietet dazu jedes Jahr wechselnde Solo- und Ensemblekategorien an, das Vorspielprogramm besteht aus Musik verschiedener Epochen. Je nach Alter und Kategorie dauert das Wettbewerbsvorspiel vor der Jury zwischen sechs und 30 Minuten.

Bewerben kann man sich für 2021 in den Solokategorien Blasinstrumente, Zupfinstrumente, Bass (Pop), Musical, Orgel und Besondere Instrumente sowie in den Ensemblekategorien Klavier vierhändig, Duo: Klavier und ein Streichinstrument, Duo Kunstlied: Singstimme und Klavier, Schlagzeug-Ensemble, Besondere Ensembles und Jumu open. Über die Teilnahmebedingungen informiert die Webseite www.jugend-musiziert.org. Dort findet sich auch das Online-Anmeldeformular. Achtung: Es gibt keine gedruckten Ausschreibungen mehr! Anmeldeschluss ist am 15. November.

Wer im Regionalwettbewerb mindestens 23 von maximal 25 Punkten erhalten hat und älter als zehn Jahre ist, wird zur nächsthöheren Wettbewerbsebene weitergeleitet und nimmt vom 12. bis 14. März in Norderstedt am Landeswettbewerb teil. Wer auf Landesebene mindestens 23 Punkte erspielt und mindestens zwölf Jahre alt ist, gehört dann zu denjenigen, die als 1. Preisträger aller Bundesländer nach Bremen und Bremerhaven zum Bundeswettbewerb vom 20. bis 27. Mai eingeladen werden.

Der Wettbewerb „Jugend musiziert“ genießt weltweit einen ausgezeichneten Ruf. Seit dem Gründungsjahr 1964 haben beinahe eine Million Kinder und Jugendliche daran teilgenommen, in jedem deutschen Profi-Orchester finden sich „Ehemalige“ und eine bedeutende Zahl heute international renommierter Musikerinnen und Musiker hat bei „Jugend musiziert“ erste Bühnenerfahrung gesammelt.

„Jugend musiziert“ möchte zum gemeinsamen Musizieren anregen, Musikerinnen und Musikern eine Bühne für den musikalischen Vergleich miteinander bieten und die Beurteilung durch eine fachkundige Jury ermöglichen. Neben dem musikalischen Wettbewerb geht es auch um die Begegnung musikbegeisterter Jugendlicher miteinander.

Veranstaltet wird „Jugend musiziert“ vom Deutschen Musikrat, die Schirmherrschaft hat der Bundespräsident. Die Organisation des Kieler Regionalwettbewerbs liegt in den Händen der Landeshauptstadt Kiel. Die Stadt Neumünster sowie die Kreise Rendsburg-Eckernförde und Plön beteiligen sich finanziell. Unverzichtbar ist das Engagement der Förde Sparkasse, weiterer Sponsoren und zahlreicher ehrenamtlicher Helferinnen und Helfer.

Fragen zum Regionalwettbewerb beantwortet Luise Paulenz vom Kieler Amt für Kultur und Weiterbildung, Telefon 0431/901-5275.