59. Regionalwettbewerb Jugend musiziert am 5. und 6. Februar 2022

Neujahrstag PNG Foto | PNG Arts

Liebe Teilnehmerinnen, liebe Teilnehmer,

ein riesiges Kompliment an Euch, an Sie für die tollen Ergebnisse beim gerade zu Ende gegangenen 59. Regionalwettbewerb Jugend musiziert im Münsterland Ost. Die Ergebnisse zeigen deutlich, welchen Stellenwert Jugend musiziert noch immer hat, dass es Euch und Ihnen immer noch wichtig ist, sich dem Vergleich mit anderen zu stellen und von einer Fachjury bewertet zu werden.

Dass der Wettbewerb auch in diesem Jahr wieder ohne viele Menschen stattgefunden hat, war schon ein wenig spooky. Aber wir alle sind sehr froh, dass er überhaupt in Präsenz stattfinden konnte.

All denjenigen von Euch, von Ihnen, die sich für die Teilnahme am Landeswettbewerb qualifiziert haben, wünschen wir eine produktive Vorbereitungszeit, Freude und gute Nerven. Der Landeswettbewerb wird vom 18. bis 22. März in Detmold in Präsenz stattfinden. Die coronabedingten Regeln sind auf der Website des Landesmusikrates nachzulesen: https://www.jugend-musiziert.org/wettbewerbe/landeswettbewerbe/nordrhein-westfalen.html

Herzliche Grüße und bleibt gesund!
Ihre und Eure Jugend musiziert-Teams
 

Rundschreiben 4

Stock-Fotos und lizenzfreie Bilder, Vektorgrafiken und Illustrationen zu  Strichmännchen | Adobe Stock | Vektorgrafik, Strichmännchen, Skizze notizen

Hallo Ihr Lieben,
liebe Gäste aus anderen Regionen,

der 59. Regionalwettbewerb Jugend musiziert steht unmittelbar bevor. Wir freuen uns sehr, dass er in Präsenz stattfinden wird. In vielen Regionen Nordrhein Westfalens hat das schon wunderbar geklappt.

Seht Euch noch einmal genau in den Wertungsprogrammen eure Vorspielzeiten an. Wir haben in den letzten Tagen mit den Zeiten ein bisschen jonglieren müssen, aber es gibt keine großen Veränderungen. Und schaut Euch auch noch einmal den Verhaltenskodex an – siehe Rundschreiben 3 weiter unten.

Eine der wichtigsten Regeln ist weiterhin – 2G plus –. Das heißt, jeder Geimpfte, jeder Genesene, jeder Geboosterte und Schüler:innen unter 16 Jahren müssen zusätzlich einen negativen Antigen-Schnelltest, der nicht älter ist als 24 Stunden, vorlegen. Wir wollen Euch und Sie nicht ärgern, aber es ist zu unserer Aller Sicherheit.

Wir hatten Euch Einspielpläne, also Räume und genaue Zeiten, in denen Ihr Euch einspielen und eine Akustikprobe im Wertungsraum machen könnt, versprochen. Sie sind  alle fertig und stehen auf unserer Website unter Zeitplan.

An den einzelnen Wertungsorten sind viele nette Kolleginnen und Kollegen aus den Jugend musiziert-Teams, die Euch helfen, wenn Ihr Hilfe benötigt. Also meldet Euch bei Ihnen. Euch erwartet auch ein kleines Begrüßungs-Dankeschön-Präsent. Dankeschön dafür, dass Ihr mutig seid, an diesem Wettbewerb teilzunehmen und dafür, dass Ihr Euch an die Regeln haltet.

Falls noch Fragen sind, ruft an. Wir sind in der Woche vor dem Wettbewerb nachmittags erreichbar.

Viele liebe Grüße
Friedrun Vollmer
Angelika Schröer

 

Rundschreiben 3

Liebe Teilnehmerinnen, liebe Teilnehmer,
liebe Eltern, liebe Lehrerinnen, liebe Lehrer,
hallo Ihr Lieben alle,

der Regionalausschuss Jugend musiziert hat sich am Montag, 17. Januar, digital getroffen und beschlossen: Wir machen einen Präsenzwettbewerb! Und zwar genau so, wie wir es vorhatten am Wochenende 5. und 6. Februar 2022. Der Zeitplan ist Euch allen ja bekannt und bisher hat sich daran auch nicht viel geändert.

Austragungsorte für die verschiedenen Wertungskategorien sind:

  • Ahlen, Haus Sandgathe – Südstr. 4, 59227 Ahlen
    Ensemblewertung Duo Klavier und ein Blasinstrument
  • Ibbenbüren, Städt. Musikschule – Oststr. 28, 49477 Ibbenbüren
    Solowertung Pop-Gesang
  • Lengerich, Musikschule Tecklenburger Land – Tecklenburger Str. 2/4, 49525 Lengerich
    Solowertungen Violine und Viola
  • Münster, Westf. Schule für Musik – Himmelreichallee 50, 48149 Münster
    Solowertungen Violoncello und Kontrabass, Akkordeon
    Ensemblewertungen Alte Musik, Klavier-Kammermusik und Vokal-Ensemble
  • Rheine, Musikschule, Josef-Winckler-Zentrum – Neuenkirchener Str. 22, 48431 Rheine
    Zupf-Ensemble und Harfen-Ensemble

Die Vorgaben, unter denen wir den Wettbewerb durchführen, sind nicht ohne, aber, sie erlauben uns zum einen, den Wettbewerb in Präsenz durchzuführen, zum anderen uns und alle Beteiligten bestmöglich zu schützen.

  • Wichtigste Regel: 2G plus
    Die Wertungshäuser betreten dürfen nur Personen, die geimpft/genesen sind und zusätzlich einen max. 24 Stunden alten Antigen-Schnelltest vorlegen. Das gilt auch für Jugendliche ab 16 Jahren. Schulpflichtige Schüler:innen bis einschließlich 15 Jahren werden immunisierten Personen gleichgestellt, müssen aber auch einen negativen max. 24 Stunden alten Antigen-Schnelltest vorlegen.
  • Wertungsspiele
    Die Wertungsspiele sind nicht öffentlich!
    Bei den Solowertungen darf jeder Teilnehmende seinen Korrepetitor, einen Elternteil sowie die Lehrerin/den Lehrer mitbringen. Bei einem Ensemble dürfen maximal zwei Eltern und „der“ Ensemblelehrer dabei sein (das heißt: Bitte einigt Euch auf eine Person). Natürlich bei den Vokal-Ensembles noch der Korrepetitor.
  • Beratungsgespräche und Ergebnisbekanntgaben
    Es gibt leider keine persönlichen Beratungsgespräche und auch keine Live-Ergebnisbekanntgaben. Wir werden, sobald die Juroren uns die Ergebnisse mitteilen, diese auf der Website einstellen.
  • Einspielen und Tastentest/Akustikprobe
    Einspielräume möchten wir auf jeden Fall zur Verfügung stellen. Die Einspielräume und –zeiten werden genau vorgegeben und müssen eingehalten werden. Beim Verlassen der Einspielräume bitte alle Sachen mitnehmen, Ihr kommt nicht wieder dorthin zurück, da danach gelüftet wird und wir die Kontaktflächen (Klaviaturen, Türklinken, Notenständer, Fenstergriffe) desinfizieren.
    Akustikproben finden immer unmittelbar vor der Wertung statt.
  • Masken
    In den Gebäuden/auf allen Verkehrs- und Begegnungsflächen besteht medizinische Maskenpflicht! Sobald die Teilnehmer*innen ihren Platz im Wertungsraum eingenommen haben, können die Masken abgenommen werden. Für Eltern und Lehrer besteht die ganze Zeit Maskenpflicht. Dass ausreichende Abstände eingehalten werden müssen, ist selbstverständlich.
  • Lüften
    Wir werden natürlich regelmäßig die Räume lüften, teilweise ist es in den Häusern auch Vorgabe, die Fenster geöffnet zu halten. Also bitte unbedingt warm anziehen und eine Jacke mitbringen!
  • Begegnungscharakter von Jugend musiziert
    Der Wunsch eines jeden Organisators von Jugend musiziert, dass die Jugendlichen miteinander in Kontakt kommen, sich gegenseitig zuhören oder einfach nur quatschen und chillen, ist leider nicht gestattet. Nach dem Betreten der Gebäude zu den jeweiligen Einspielzeiten und nach Ende der Wertungsspiele müssen alle die Häuser wieder verlassen.
    Auch wird es keine gedruckte Programmbroschüre geben. Wir werden uns mit tagesaktuellen Programmzetteln begnügen müssen.

Auf den Seiten Wertungssprogramme und Zeitplan findet Ihr die Programme und Zeitpläne für sämtliche Wertungen - seid bitte 1 bis maximal 1 ½ Stunden früher da - nicht zu früh, aber auch nicht zu spät. Genaue Einspielpläne machen wir noch.

Wir wissen alle, dass die Umstände und die damit verbundenen Beschränkungen nicht schön sind. Deshalb freuen wir uns sehr auf Euch und dass wir den Wettbewerb zu einem guten Ende bringen können.

Ganz viele liebe Grüße
Eure/Ihre
Jugend musiziert-Teams

 

 

Rundschreiben 2

cid:image001.jpg@01D7E5FE.D20D2650

 

Hallo Ihr Lieben,
liebe Eltern,
liebe Lehrerinnen und Lehrer,

wir haben einen ersten Zeitplan für die Wertungsspiele am 5. und 6. Februar 2022 online gestellt (unter Zeitplan). Bedingt durch die fünf Wertungs-Städte ist es gerade bei den Streichern mit ein bisschen mehr Fahrerei verbunden. Schauen Sie sich den Zeitplan in Ruhe an. In einigen Kategorien fallen Ihnen wahrscheinlich ungewöhnliche Reihenfolgen auf, das liegt an Mehrfachteilnahmen, gerade bei den Korrepetitoren.

Die von Euch/Ihnen eingereichten Wertungsprogramme stehen jetzt online. Nach den Weihnachtsferien gibt es dann weitere Informationen, wie wir den „hoffentlich“ in Präsenz stattfindenden Wettbewerb durchführen.

Wir wünschen Euch und Ihnen ein gesegnetes Weihnachtsfest und alles, alles Gute für das Jahr 2022!
Herzliche Grüße
das Jugend musiziert-Team

 

Rundschreiben 1

Liebe Teilnehmerinnen, liebe Teilnehmer,
liebe Eltern,
liebe Lehrerinnen und Lehrer,

bei uns herrscht große Freude darüber, dass viele von Euch/von Ihnen sich im nächsten Jahr der Herausforderung von Jugend musiziert stellen möchten. Wir werden alles Organisatorische dafür tun, um diesen Wettbewerb in Präsenz durchführen zu können. In der nächsten Woche werden wir einen ersten Zeitplan der Wertungsspiele online stellen.

Austragungsorte für die verschiedenen Wertungskategorien sind die Städte:

Ahlen, Haus Sandgathe
Ensemblewertung Duo Klavier und ein Blasinstrument

Ibbenbüren, Städt. Musikschule
Solowertung Pop-Gesang

Lengerich, Musikschule Tecklenburger Land
Solowertungen Violine und Viola

Münster, Westf. Schule für Musik
Solowertungen Violoncello und Kontrabass, Akkordeon
Ensemblewertungen Alte Musik, Klavier-Kammermusik und Vokal-Ensemble

Rheine, Musikschule, Josef-Winckler-Zentrum
Zupf-Ensemble und Harfen-Ensemble

 

Wichtigste Regel – 2G

Für alle Regionalwettbewerbe in Nordrhein-Westfalen gilt die 2G-Regel. Das heißt, Zugang zu den Wertungsspielen haben alle Beteiligten nur, wenn sie geimpft oder genesen sind. Schülerinnen und Schüler im Alter bis einschließlich 17 Jahren sind immunisierten Personen gleichgestellt. Diese Regelung gilt in NRW seit dem 03.12.2021 und zunächst bis 16.01.2022.

Wir wissen alle nicht wie es pandemiebedingt weitergeht, ob ein Präsenzwettbewerb   Weihnachtsbaum clip art
wirklich realisierbar ist. Also denken Sie bitte ganz ernsthaft schon einmal darüber
nach, wie eine digitale Aufnahme des Wertungsprogrammes zu bewerkstelligen wäre.

Herzliche Grüße und weiterhin eine schöne Adventszeit
wünscht das Jugend musiziert-Team