58. Wettbewerb "Jugend musiziert"

­Jetzt anmelden für den 58. Wettbewerb "Jugend musiziert"

Im Wettbewerbsjahr 2020 ist sowohl der Landes-als auch der Bundeswettbewerb der Corona Pandemie zum Opfer gefallen.

Das hat sehr viele jugendliche Musiker, deren Lehrer und Eltern sehr getroffen. Den Organisatoren ist es sehr schwer gefallen, die Wettbewerbe abzusagen, letztendlich war diese Entscheidung nach dem Lockdown und zahlreichen Einschränkungen im öffentlichen wie kulturellen Leben richtig. (Brief an die Teilnehmer des Landeswettbewerbs 2020)

2021 wird es einen neuen Anlauf geben und wir leben mit dem Optimismus und der Zuversicht, dass wir - wenngleich auch mit der einen oder anderen Einschränkung - wieder einen regulären Wettbewreb durchführen können.

Der Regionalwettbewerb Oberpfalz Süd findet am letzetn Wochenende im Januar 2021 in der Zeit vom 29.-31.1.2021 in Regensburg statt.

Musikbegeisterte Kinder und Jugendliche dürfen ihr Können auf ihrem Instrument in 6 Solo- und in 7 Ensemblekategorien vor ausgewählten Juroren und dem interessierten Publikum vorführen.

Jugend musiziert ist offen für verschiedene Musikstile: Die Vorspielstücke können breit gefächert sein, von Klassik bis zum Pop. Neu ist die wertung JuMu-Open. Einzelheiten regelt die Ausschreibung.

Die Wettbewerbskategorien im Einzelnen

Solowertungen:

Blasinstrumente

Zupfinstrumente

Bass (Pop)

Musical

Orgel

Besondere Instrumente

Ensemblewertungen:

Klavier vierhändig

Duo: Klavier und ein Streichinstrument

Schlagzeug-Ensemble

Besondere Ensembles: Klassik, Romantik, Spätromantik, klassische Moderne

Jumu Open (neu)

Ausschreibung

Hier geht's zur Ausschreibung

Anmeldungen

Anmeldungen erfolgen ausschließlich online über den Link https://www.jugend-musiziert.org/ausschreibung/anmeldung.html bis spätestens 15.11.2020.

Fordern und Fördern

Neben der Bewertung der Beiträge ist das Beratungsgespräch für alle teilnehmenden Musiker ein wichtiger Bestandteil des Wettbewerbs. Somit kommt durch vielfältige Motivation, Zielsetzung und Beratung dem Wettbewerb "Jugend musiziert" insbesondere auf Regionalebene neben der Spitzenförderung die Aufgabe der Initialzündung und Breitenförderung zu. Somit steht "Jugend musiziert" nicht nur leistungsstarken Jugendlichen, sondern allen jungen Musikern offen, die erste Bühnenerfahrungen sammeln und gerne den Wettbewerb gemeinsam mit ihren Lehrern als Ziel für ihre musikalische Vorbereitung nutzen wollen.

„Ohne Unterstützung läuft nichts“...

Die Stadt Regensburg unterstützt den Wettbewerb nicht nur finanziell, auch die Spielstätten wie z.B. das Haus der Musik und das Von Müller Gymnasium stellen ihre Räumlichkeiten im Januar zur Verfügung.

Weitere Förderung gibt es durch die Landkreise Regensburg, Cham und Neumarkt, den Bezirk der Oberpfalz sowie der Stadt Cham.

Preisträgerkonzert

Ein festlicher Höhepunkt des Wettbewerbes ist das Preisträgerkonzert. Im kommenden Jahr findet es am 7. Februar 2021 mit Unterstützung der Stadt Regensburg und der Sparkasse Regensburg statt. Ort wird noch bekanntgegeben.

Fördermaßnahmen

Neben den begehrten Urkunden und Teilnahmen an Preisträgerkonzerten winken Weiterleitungen zum Landes-, bzw. Bundeswettbewerb, Einladungen zu Kammermusikkursen und Probespielen für das Bayerische Landesjugendorchester.

Weitere Förderungen erfahren die jungen Musiker durch Einladungen zur Förderung durch die „Hildegard Schmalzl Musikstiftung“, sowie ggf. durch Teilnahme an der Ausschreibung für den Musikpreis der Stadt Regensburg.

Der kommende Landeswettbewerb Bayern findet zwischen dem 6.-9. März 2021 in Kempten statt. Zu dem Wettbewerb werden etwa 1000 jungen Musikerinnen und Musiker aus ganz Bayern erwartet. Der Bundeswettbewerb findet dann vom 20. bis 27. Mai 2021  in der Hansestadt Bremen und Bremerhaven statt.

Anlaufstelle

Die Anlaufstelle für alle Fragen den Wettbewerb betreffend ist der Regionalausschuss "Jugend musiziert" Oberpfalz Süd mit Sitz in Regensburg, Haus der Musik.