Liebe Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Regionalwettbewerbe „Jugend musiziert“,

 

aufgrund der aktuellen Lage im Rahmen der Corona-Pandemie und der dadurch momentan kaum realisierbaren Proben bzw. Unterricht haben alle Regionalausschüsse sowie der Landesausschuss „Jugend musiziert“ heute einstimmig beschlossen, dass die Regionalwettbewerbe in der üblichen Form ausfallen.

Alle angemeldeten Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Altersgruppen 3 - 7 werden direkt zum Landeswettbewerb weitergeleitet. Das bedeutet, dass die Regionalwettbewerbe in den Landeswettbewerb integriert werden.

Die Jurys werden sich in ihren Bewertungen dieser besonderen Ausnahmesituation bewusst sein und sich dementsprechend anpassen, so dass sich niemand davon abschrecken lassen sollte, am Landeswettbewerb teilzunehmen.

 

Die Altersgruppen 1 und 2 werden in den Regionen vor den Sommerferien gewertet, die Altersgruppe 2 wird dann zu einen anschließenden kleinen Landeswettbewerb weitergeleitet.

Es ist geplant, Preisträgerkonzerte zu einem späteren Zeitpunkt im Jahr live zu präsentieren.

 

Für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Altersgruppen 3 - 7 ist zu sagen, dass der Landeswettbewerb in digitaler Form stattfinden wird. Der Landesausschuss Jugend musiziert wird diesbezüglich alle Teilnehmenden mit den nötigen Informationen versorgen, sobald ihm alle Adressen von den Regionalausschüssen zur Verfügung gestellt wurden.

 

Das aufgezeichnete Wertungsprogramm muss dem Landesausschuss bis zum 26. Februar vorliegen. Dafür wird es zu einem späteren Zeitpunkt Hilfestellungen geben.

Programmänderungen können bis dahin noch vorgenommen werden.

 

Weiterhin viel Spaß und Motivation bei den Vorbereitungen.

Wir wünschen schon jetzt toi toi toi.

Bitte bleibt gesund!