Landes- und Bundeswettbewerb 2020:

Liebe Preisträger/-innen des Regionalwettbewerbs "Jugend musiziert" im
Rheinisch-Bergischen und Oberbergischen Kreis,

nach ausführlicher Diskussion hat der Beirat von „Jugend musiziert“ auf
Bundesebene entschieden, den seit Jahren üblichen 3-Jahres-Turnus
beizubehalten. Das bedeutet leider, dass für die Preisträger/-innen der
Regionalwettbewerbe, die sich für den Landeswettbewerb qualifizieren
konnten, der Wettbewerb 2020 wegen der Corona-Pandemie vorzeitig beendet
ist. Ein Nachholen der Landeswettbewerbe und des Bundeswettbewerbs ist
leider nicht möglich. Ebenso ist es leider nicht möglich, die Kategorien
des Wettbewerbs 2020 im Jahr 2021 in den Landes- und Bundeswettbewerb zu
integrieren. Hierüber wurde lange und intensiv diskutiert. Es ist aber
leider unmöglich die erforderlichen zusätzlichen Kapazitäten hierfür zur
Verfügung zu stellen. Für alle weitergeleiteten Preisträger/-innen tut
uns das sehr leid! Wir hoffen, dass Ihr (Sie) Euch durch diese
Entscheidung nicht entmutigen lasst, am nächsten Wettbewerb in der dann
ausgeschriebenen Kategorie teilzunehmen.

Mit herzlichen Grüßen
Cornelius Frowein
(Vorsitzender des Regionalausschusses und seines Trägervereins JuMBO)

Einzelheiten finden Sie unter folgendem Link:

Mitteilung zur Beibehaltung des 3-Jahres-Turnus

 

 

Regionaljury

Der Regionalausschuss lädt zur Mitarbeit in den Jurys erfahrene Instrumentalpädagog(inn)en ein, bevorzugt solche, die selbst nicht in der Region Rheinberg/Oberberg unterrichten.