Regionalwettbewerb 2022

Wie viele andere öffentliche Kulturveranstaltungen konnte auch in diesem Jahr der Regionalwettbewerb "Jugend musiziert" nicht in der gewohnten Form stattfinden.

Schon im Dezember entschied der zuständige Regionalausschuss in Absprache mit dem Landkreis MSE, nach einer anderen Form anstelle eines Präsenzwettbewerbs zu suchen: sowohl die Programmdarbietung, als auch die Jurysitzungen und Beratungsgespräche sollten digital stattfinden.

So blieb Schülern und Lehrkräften genügend Zeit sich darauf einzustellen, dass sie ihr Programm nicht auf der Bühne und direkt vor einer Jury vortragen, sondern statt dessen Videoaufnahmen machen würden.

Die eingereichten Videos wurden am 29./30.1. von den Jury-Mitgliedern in gemeinsamen Videokonferenzen gesichtet, besprochen und bewertet. Anschließend vergaben die Jurys dann die Punktzahlen für die Regionalebene und entschieden über eine Weiterleitung zum Landeswettbewerb.Weil es bei Jugend musiziert nicht nur um die Punkte, sondern auch um die Motivation und den Austausch geht, nahmen sich die Juroinnen und Juroren viel Zeit, um allen ein Beratungsgespräch anzubieten- natürlich online. Diese Möglichkeit wurde gerne genutzt, konnten doch neben einem Feedback auch wichtige Hinweise für die weitere musikalsiche Entwicklung gegeben werden.