Zum Inhalt springen

16. - 22. Mai 2024

Bundeswettbewerb

in Lübeck

Workshops

Workshops und Rahmenprogramm beim Bundeswettbewerb Jugend musiziert 2024

Workshops

AI MUSIC PLAYGROUND

Musik, KI, Kreativität

Im Rahmen des AI MUSIC PLAYGROUD lädt Jovanka v. Wilsdorf dazu ein, im Zusammenspiel mit ausgesuchten KI-Tools Musik zu kreieren. Die Auswahl der Tools reicht vom einfachen „KI-Beat-Generator“ bis hin zum professionellen KI-Musikkompositionsassistenten. Findet heraus, wie KI eure Kreativität beflügeln kann, statt sie zu ersetzen, und wie ihr eure bisherige Herangehensweise an das Songschreiben erweitern könnt.

Voraussetzungen
Es sind keine Vorkenntnisse im Umgang mit KI erforderlich. Offene Geister und musikalische Fähigkeiten sind willkommen. Wenn möglich, bringt einen Laptop und Kopfhörer mit, und natürlich euren ausgezeichneten menschlichen Geschmack.

Jovanka v. Wilsdorf ist Initiatorin des Female* Produzer Prize sowie des DIANA AI Song Contest. Als Artist Coach für das Musicboard Berlin und diverse Musikfirmen, steht sie für nachhaltige Förderung von Talent und Exzellenz. Sie ist beratende Expertin für AI in Music Composition, und Songwriterin mit eigener Verlagsedition für BMG Rights Management. 2023 erhielt sie den HYPE Award für Sustained Commitment to Young Professional Support.

Ort
Musik- und Kongresshalle (Treffpunkt Teilnehmenden-Anmeldung)

Workshops (jeweils 60 Minuten)
Samstag, 18. Mai: 10:00, 13:30, 17:00 Uhr
Sonntag, 19. Mai: 10:00, 11:30, 13:30 Uhr

Anmeldung
Zusage zur Teilnahme am Workshop in der Jugend musiziert Teilnehmenden-Anmeldung oder telefonisch unter 0228 2091130.

Auf der Bühne: Der Weg zur individuellen Peak Performance

Üben, üben, üben… für den großen Tag! Aber der Weg zur Bühne führt immer wieder über kleinere oder größere Stolpersteine. Natürlich stimmen wir unser Instrument optimal, üben Tonleitern, das Stück etc. Aber unsere Bühnenperformance profitiert enorm davon, wenn auch Geist und Körper auf die Situation „eingestimmt“ sind. Wie aber kommen wir in einen Zustand, in dem wir uns wohl und sicher auf der Bühne fühlen? In dem einstündigen Workshop lernen wir die psychologischen Hintergründe einer sogenannten Peak Performance kennen. Wie gehen wir mit Stress, Lampenfieber oder Leistungsdruck um? Mit dem Psychologen Michael Wecker werden wir uns einige Tipps und Tricks für unseren Weg zur persönlichen Peak Performance genauer ansehen.

Michael Wecker ist Psychologe, Psychotherapeut und Mitbegründer des MiM-Verbands (Mental Health in Music). Seit 2015 ist er in eigener Praxis tätig und beschäftigt sich in seiner Praxis mit dem Thema Beruf und Gesundheit von Musiker:innen. Er hält deutschlandweit Vorträge zum Thema „Mental Health in Music“. In seiner Freizeit ist er leidenschaftlicher Musiker.

Ort
Musik- und Kongresshalle (Treffpunkt Teilnehmenden-Anmeldung)

Workshops (jeweils 60 Minuten)
Sonntag, 19. Mai: 17:00
Montag, 20. Mai: 11:30

Anmeldung
Der Workshop ist bereits ausgebucht. Eine Anmeldung ist leider nicht mehr möglich.

Stress lass nach!

Wie können wir mit Beanspruchungen besser umgehen?

So sehr wir die Musik und das Musizieren lieben, so anstrengend und nervenaufreibend kann es sein, wenn sich viel im Leben um das Musizieren dreht. Untersuchungen zeigen, dass Musikerinnen und Musiker überdurchschnittlich häufig an psychischem Stress und Belastungen leiden. Warum eigentlich? Und was kann man dagegen tun? Gemeinsam mit Michael Wecker werden wir der Frage nachgehen, was Stress genau ist, wie dieser in uns entsteht, und was wir tun können, um langfristig mental gesund bleiben zu können.

Michael Wecker ist Psychologe, Psychotherapeut und Mitbegründer des MiM-Verbands (Mental Health in Music). Seit 2015 ist er in eigener Praxis tätig und beschäftigt sich in seiner Praxis mit dem Thema Beruf und Gesundheit von Musiker:innen. Er hält deutschlandweit Vorträge zum Thema „Mental Health in Music“. In seiner Freizeit ist er leidenschaftlicher Musiker.

Ort
Musik- und Kongresshalle (Treffpunkt Teilnehmenden-Anmeldung)

Workshops (jeweils 60 Minuten)
Sonntag, 19. Mai: 15:30
Montag, 20. Mai: 10:00

Anmeldung
Der Workshop ist bereits ausgebucht. Eine Anmeldung ist leider nicht mehr möglich.

Die Workshops werden gefördert durch die Manfred-Vetter-Stiftung für Kunst und Kultur.

Bundeswettbewerb

Deutscher Musikrat gGmbH
Weberstraße 59
53113 Bonn
Deutschland

Ansprechpartner*innen:

Projektteam in Bonn
jumu@musikrat.de
0228 2091130

Während des Bundeswettbewerbs sind wir wie folgt erreichbar:

Teilnehmendenanmeldung
Musik- und Kongresshalle (MUK)
Willy-Brandt-Allee 10, 23554 Lübeck

Öffnungszeiten:
Mittwoch, 15. Mai, 12:00-19:00 Uhr
Donnerstag, 16. Mai bis Dienstag, 21. Mai, 8:30-19:00 Uhr
Mittwoch, 22. Mai, 8:30-15:00 Uhr

Telefonische Erreichbarkeit:
Mittwoch 15. Mai bis Mittwoch 22. Mai
8:00 - 19:00 Uhr

Kostenfreie Unterrichtsstunden

Im Rahmen des Bundeswettbewerbs Jugend musiziert bieten einige Professor:innen der Musikhochschule Lübeck kostenlose Unterrichtsstunden an.

  • Prof. Angela Firkins
    Querflöte

    Raum NN
    17. Mai, 17:00 - 19:30 Uhr
  • Prof. Otto Tolonen
    Gitarre

    Raum NN
    17. Mai, 10:00 - 15:00 Uhr
  • Prof. Manfred Aust
    Klavier

    Raum 2.36
    19. Mai, 9:00 - 20:00 Uhr
  • Prof. Pierre Martens
    Fagott

    Villa Brahms, Raum 1.4
    20. Mai, 10:00 - 13:00 Uhr
  • Prof. Sergio Sánchez
    Oboe

    Raum NN
    20. Mai, 15:00 - 18:00 Uhr
  • Prof. Jens Thoben
    Klarinette

    Raum 3.10
    21. Mai, 14:00 - 19:00 Uhr
    22. Mai, 12:00 - 16:00 Uhr
  • Prof. Sophie Lücke
    Kontrabass

    Termine nach Vereinbarung
  • Prof. Franz Danksagmüller
    Orgel, Kirchenmusik

    Termine nach Vereinbarung
  • Prof. Elisabeth Weber
    Violine

    17. Mai, 14:45 - 16:15 Uhr (Raum 65)
    18. Mai, 15:00 - 16:00 Uhr (Raum 65)
  • Prof. Daniel Sepec
    Violine

    21. Mai, 10:00 - 11:00 Uhr (Raum 1AB)
    21. Mai, 20:00 - 22:00 Uhr (Raum 65)
    22. Mai, 10:00 - 11:00 Uhr (Raum 1.02)
  • Prof. Maria Egelhof
    Violine

    19 Mai, 14:00 - 18:00 Uhr (Raum 65)
    20. Mai, 13:00 - 18:00 Uhr (Raum 1.03)

Die Unterrichtseinheiten dauern je nach Professor:in 30 - 60 Minuten. Die Anmeldung erfolgt in der Jugend musiziert Teilnehmendenanmeldung oder telefonisch unter 0228 2091130.

Unterrichtshospitationen

Zusätzlich zu den Schnupperstunden gibt es auch die Möglichkeit beim Unterricht anderer Stundent:innen zu hospitieren. Folgende Professor:innen bieten diese Möglichkeit an:

  • Prof. Angela Firkins
    Querflöte
    Raum 39
    17. Mai, 11:00 - 16:00 Uhr
  • Christoph Gerl
    Angewandtes Klavierspiel

    Raum 2.34
    21. Mai, 8:45 - 13:30 Uhr
    22. Mai, 8:45 - 14:00 Uhr

Es ist keine Voranmeldung nötig.