Zum Inhalt springen

Jobs

Jetzt bewerben

Hier werden Stellenanzeigen für die Mitarbeit beim Bundeswettbewerb Jugend musiziert oder im Projektbüro des Bundeswettbewerbs veröffentlicht.

Bundeswettbewerb 2024

Für die Vorbereitung und Durchführung des 61. Bundeswettbewerbs Jugend musiziert suchen wir ab Frühjahr 2024 wieder engagierte Mitarbeiter*innen und Aushilfen.

Der Bundeswettbewerb Jugend musiziert ist das jährliche Finale des dreistufigen Wettbewerbs Jugend musiziert. Im Jahr 2024 werden beim 61. Bundeswettbewerb über 2.000 teilnehmende junge Musiker:innen in der Hansestadt Lübeck erwartet. Für die Vorbereitung dieser Veranstaltung suchen wir

Musikwissenschaftler:innen
(auf Stundenbasis)

Die Tätigkeit umfasst im Wesentlichen

  • Bearbeitung der Anmeldungen zu den verschiedenen Wettbewerbskategorien

  • Kommunikation mit Teilnehmenden, Musiklehrkräften und Eltern

  • inhaltliche Prüfung und redaktionelle Bearbeitung der eingereichten Musikprogramme sowie

  • den Aufbau einer Werkdatenbank

Vorausgesetzt werden ein musikwissenschaftliches Studium (laufend oder abgeschlossen), ein gutes Sprachgefühl sowie der sichere Umgang mit den gängigen Office-Programmen.

Die Beschäftigung
erfolgt ab März 2024 und ist befristet bis Ende Mai 2024.

Die Arbeitszeit
orientiert sich an Vollzeit. In Absprache ist die Beschäftigung auch in Teilzeit (20 bis 40 Stunden) möglich.

Die Vergütung
richtet sich nach den Richtlinien der Tarifgemeinschaft deutscher Länder (TdL). Stundensatz (brutto) zwischen 13,50 € und 17,50 €. (abhängig von Qualifikation/Abschluss). Die Beschäftigung über das Model Mini-Job ist nicht möglich.

Der Arbeitsort
Die Arbeit erfolgt ausschließlich mobil. Hierfür muss ein privates Endgerät mit Internetanschluss vorhanden sein.

Informationen und Bewerbung
Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns über Ihre Kurz-Bewerbung per Mail an:

Deutscher Musikrat gGmbH
Jugend musiziert
Judith Raspe
raspe@musikrat.de
Tel.: (0228) – 2091-133

Der Bundeswettbewerb Jugend musiziert ist das jährliche Finale des dreistufigen Wettbewerbs Jugend musiziert. Im Jahr 2024 werden beim 61. Bundeswettbewerb über 2.000 teilnehmende junge Musiker:innen in der Hansestadt Lübeck erwartet. Für die Vorbereitung dieser Veranstaltung suchen wir

Mitarbeiter:innen in der Personalkoordination
(auf Stundenbasis)

Die Tätigkeit umfasst im Wesentlichen die

  • Akquise potenzieller Mitarbeiter:innen aus Lübeck und Umgebung
  • Kommunikation mit den Mitarbeiter:innen
  • Schnittstelle zwischen Jugend musiziert und Personalabteilung
  • Einholung von Unterlagen, die für die Mitarbeit benötigt werden
  • Vertragsverwaltung (Erstellung)
  • Abrechnung (Stundennachweise, Auszahlungsbelege, Reisekostenabrechnung)

Eine strukturierte und organisierte Arbeitsweise sowie Freude an einer offenen und kommunikativen Zusammenarbeit sind von Vorteil.
Wünschenswert sind Kenntnisse im Umgang mit Standard- Office-Programmen.

Die Beschäftigung
erfolgt ab März 2024, befristet bis Ende Mai 2024 (Verlängerung möglich).

Die Arbeitszeit
orientiert sich an Vollzeit. In Absprache ist die Beschäftigung auch in Teilzeit (20 bis 40 Stunden) möglich.

Die Vergütung
richtet sich nach den Richtlinien der Tarifgemeinschaft deutscher Länder (TdL). Stundensatz (brutto) zwischen 13,-€ und 16,-€. (abhängig von Qualifikation/Abschluss). Die Beschäftigung über das Model Mini-Job ist nicht möglich.

Der Arbeitsort
ist das Haus der Kultur (Weberstr. 59, 53113 Bonn), gemeinsam mit dem 8-köpfigen Team des Bundeswettbewerbs Jugend musiziert. Eine Tätigkeit im Homeoffice ist nicht möglich.

Informationen und Bewerbung
Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns über Ihre Kurz-Bewerbung bis 29.02.2024 per Mail an:

Deutscher Musikrat gGmbH
Jugend musiziert
Kristof Gerlach:
teambw@musikrat.de
Tel.: (0228) – 2091-135

Der Bundeswettbewerb Jugend musiziert ist das jährliche Finale des dreistufigen Wettbewerbs Jugend musiziert und wird vom 16. bis 22. Mai 2024 mit über 2.000 jungen Musiker:innen in Lübeck stattfinden. Für diesen Zeitraum suchen wir motivierte

Mitarbeiter:innen
für das Koordinationsteam
 

Das Koordinationsteam

Der Bundeswettbewerb findet an circa 25 Orten in Lübeck statt. Jeder Wertungsort wird betreut von einem Koordinationsteam. Dieses setzt sich zusammen aus einer/einem Koordinator:in sowie zwei bis drei Helfer:innen. Wir suchen Koordinationshelfer:innen, idealerweise aus Lübeck, die zusammen mit der/dem verantwortlichen Koordinator:in den organisatorischen Ablauf beaufsichtigen und die Betreuung der Teilnehmenden, Jurymitglieder und Gäste übernehmen. Zusätzlich werden Koordinationshelfer:innen für die Teilnehmenden-Anmeldung und die Betreuung der Workshops des Bundeswettbewerbs gesucht. (Mindestalter 16 Jahre)
 

Anwesenheit

Die Anwesenheit des Koordinationsteams ist erforderlich, solange im jeweiligen Haus Jugend musiziert-Aktivitäten stattfinden; d.h. etwa eine Stunde vor Wertungsbeginn bis zum Abschluss der Juryberatungen. Während der Wertungsspiele sind alle Mitarbeiter:innen des Koordinationsteams im Einsatz. Der tägliche Einsatz wird in Absprache mit der/dem verantwortlichen Koordinator:in festgelegt. (bis maximal 10 Stunden täglich)
 

Vergütung

Arbeitsvertrag mit 13,- €/brutto je Stunde (Hinweis: die Beschäftigung ist sozialversicherungspflichtig und erfolgt nicht auf Mini-Job Basis)
 

Übernachtung/Reisekosten

Es können sich auch Personen bewerben, die nicht aus Lübeck oder der Umgebung kommen. Die Kosten für An- und Abreise und Unterbringung am Einsatzort können leider nicht übernommen werden.
 

Bewerbungen für einen kürzeren Zeitraum sind möglich!

Informationen und Bewerbung (per Mail)

Deutscher Musikrat gGmbH
Bundeswettbewerb Jugend musiziert
Kristof Gerlach
teambw@musikrat.de
Weberstr. 59, 53113 Bonn

Der Bundeswettbewerb Jugend musiziert ist das jährliche Finale des dreistufigen Wettbewerbs Jugend musiziert und wird vom 16. bis 22. Mai 2024 mit über 2.000 jungen Musiker:innen in Lübeck stattfinden. Für diesen Zeitraum suchen wir motivierte

Mitarbeiter:innen
für den Fahrdienst
 

Der Fahrdienst

Der Bundeswettbewerb Jugend musiziert braucht auch einen Shuttleservice für Jurytransfer, Materialtransport und Organisationsfahrten. Hierfür suchen wir Fahrer:innen mit Führerschein der Klasse III bzw. B und Fahrpraxis, vor allem mit Kleinbussen. (Mindestalter 21 Jahre)
 

Anwesenheit

Vor Tätigkeitsbeginn werden die täglichen Arbeitszeiten in Absprache mit der Fahrdienstleitung festgelegt.
 

Vergütung

Arbeitsvertrag mit 13,- €/brutto je Stunde (Hinweis: die Beschäftigung ist sozialversicherungspflichtig und erfolgt nicht auf Mini-Job Basis)
 

Übernachtung/Reisekosten

Es können sich auch Personen bewerben, die nicht aus Lübeck oder der Umgebung kommen. Die Kosten für An- und Abreise und Unterbringung am Einsatzort können leider nicht übernommen werden.
 

Bewerbungen für einen kürzeren Zeitraum sind möglich!

Informationen und Bewerbung (per Mail)

Deutscher Musikrat gGmbH
Bundeswettbewerb Jugend musiziert
Kristof Gerlach
teambw@musikrat.de
Weberstr. 59, 53113 Bonn