Landeswettbewerb Nordrhein-Westfalen

 

 

       

Der Landeswettbewerb "Jugend musiziert" NRW
musste wegen der Corona-Pandemie abgesagt werden.

Liebe Teilnehmerinnen und Teilnehmer, liebe Eltern, Lehrende,

dass in diesem Jahr kein Landeswettbewerb "Jugend musiziert" in Nordrhein-Westfalen stattfindet, tut uns allen sehr Leid.

Ihr alle habt unfassbar viel geübt und wart wahrscheinlich super vorbereitet auf das Vorspiel in Essen.

Ein kleines Dankeschön zum An-die Wand-Hängen könnt ihr euch hier als pdf herunterladen.
Am besten in Farbe und in A3-Größe ausdrucken und dann evtl.neben ähnliche Plakate der vergangenen Jahre an die Wand pinnen. Dein Name ist drauf, ganz bestimmt, nur suchen musst Du ihn.

Klar, ist kein Ersatz, aber vielleicht ein wenig Trost.

 

Wie geht es weiter?


Leider ist es nicht möglich, die Landeswettbewerbe und den Bundeswettbewerb 2020 nachzuholen. Hierfür fehlen schlicht die Planungsvorläufe. Ob und wie im Spätsommer das Wochenende der Sonderpreise stattfinden kann, wird derzeit geprüft.

Der 58. Wettbewerb "Jugend musiziert" wird also im Jahr 2021 mit 170 Regionalwettbewerben, davon 24 in NRW, Landeswettbewerben in 16 Bundesländern und in drei Deutschen Schulen im Ausland sowie mit dem großen Bundeswettbewerb in der Freien Hansestadt Bremen stattfinden.

Der Projektbeirat des Wettbewerbs hat sich intensiv mit der Frage des Kategorienzuschnitts dieses nächsten Wettbewerbs beschäftigt und nach reiflicher Erwägung aller bestehenden Möglichkeiten beschlossen, dass der Wettbewerb 2021 in den regulär dann anstehenden Kategorien stattfinden wird. Überlegungen, die Struktur des 57. Wettbewerbs zu wiederholen wurden ebenso verworfen wie die, im kommenden Jahr einen "Doppelwettbewerb" mit Kategorien aus zwei Jahren anzubieten. Wenn Ihr nachlesen möchtet, welche Argumente ausgetauscht wurden, dann klickt bitte hier.

Wir freuen uns auf Eure Anmeldungen bis zum 15. November. Noch etwas länger Zeit geben wir Euch für die Anmeldung zum Sonderwettbewerb "Instrumente der Alten Musik solo" (Cembalo, Laute, Viola da Gamba), der, analog zu 2018, im kommenden Jahr wieder nur auf nordrhein-westfälischer Landesebene, aber für ganz Deutschland, angeboten wird. Infos folgen.

 

Bleibt gesund!

 

 

Peter Haseley                                                                  Michael Bender
Landesvorsitzender                                                        Projektleiter

und das ganze Jumu-Team NRW

 

 

 

 

 

Ergebnisse 2019 finden sich hier