55. Landeswettbewerb Nordrhein-Westfalen

 

Die 24 Regionalwettbewerbe in Nordrhein-Westfalen sind abgeschlossen und 1096 Jugendliche haben sich für den Landeswettbewerb qualifiziert.
Unser Team gratuliert allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern sehr herzlich!
Der Landeswettbewerb wird vom 09. bis 13. März 2018 erstmals in Wuppertal stattfinden.

Der Zeitplan wurde mittlerweile erstellt und kann hier angesehen werden. Alle Jugendliche werden per Brief zum Wettbewerb eingeladen.

Das Jumu-Team NRW wünscht viel Erfolg!

 

Ausstattung der Säle und die Instrumente (wird laufend ergänzt):

Bergische Musikschule: Angaben folgen

Kulturzentrum Immanuel: Ein Ibach-Flügel, Größe analog Steinway C, im Wertungsraum 8 Notenpulte
In den Einspielräumen je ein Klavier und nur ein Notenpult

Musikhochschule, Vortragssaal: Zwei Steinway Modell B, 442 hz, Notenpulte
Musikhochschule, Kammermusiksaal: Ein Steinway Modell A,440 hz, Notenpulte
ein Cembalo von Sassmann, 2 Manuale, 8'8'4' mit Schiebekoppel, Umfang FF - g3, Transposition 440/415 hz, Stimmung gleichschwebend. In den Einspielräumen je ein Klavier und ein einmanualiges Transpositionscembalo (Cramer bzw. Platte)

Haus der Jugend: Ein kleiner Flügel, 442 hz, Bühnengröße ca. 8 x 5 m (wird noch nachgemessen), eine Stellwand, die sich als Paravent eignet, ein Stuhl (als beliebtes Requisit). Zuspielmöglichkeit für CDs.
In den Einsingräumen je ein E-Piano.

Die Börse:
Ein Klapppult, keine weitere Ausstattung

Historische Stadthalle, großer Saal: Große Orgel der Fa. Sauer. Alle infos hier
Die Jugendlichen der Kategorie Orgel erhalten eine E-Mail mit dem Kontakt zum Custos der Orgel, mit dem Registrierzeiten zu vereinbaren sind.

Historische Stadthalle, Mendelssohn-Saal: Steinway Modell D, 442 hz, in den Einspielräumen je ein Klavier

Historische Stadthalle, Mahler-Saal: Ein zweimanualiges Cembalo von Detmar Hungerberg nach Donzelague. FF - f3, Disposition 8'8'4', Schiebekoppel, Stimmton 415 hz, in den Einspielräumen jeweils zweimalualige Cembali (1 x nach Silbermann, FF - f3, 1 x nach französischem Vorbild, FF - g3), Notenpulte

Historische Stadthalle, Offenbach-Saal: Klapppult, keine weitere Ausstattung.

Else-Lasker-Schüler-Gesamtschule, Raum E 207: Ein Steinway Modell A, 442 hz, ein Notenpult
Else-Lasker-Schüler-Gesamtschule, Raum E 207: Ein Flügel, 442 hz, ein Notenpult

Gesamtschule Ronsdorf: 4 Pauken, 1 Vibraphon Musser M 55G, 1 Marimbaphon Marimba ONE C - C (5 Oktaven), ein Xylophon Adams, 1 Große Trommel, 1 Röhrenglockenspiel Adams 1 1/2 Oktaven, 1 Drumset Sonor S-Class TT/TT/ST/B/Sn/HH/Ride/Crash

Wuppertaler Kurrende: Ein Ibach-Flügel, Größe analog Steinway C, ein Notenpult, in den Einspielräume je ein Flügel (Bechstein, Ibach)

 

 

 

 

Historische Stadthalle

 

 

 

 

 

 

 

 

Eine Besonderheit 2018:

Es wird in 2018 erstmalig die Kategorie "Instrumente der Alten Musik Solo" geben, in der junge Spielerinnen und Spieler auf Cembalo, Viola da Gamba und Laute teilnehmen können. Diese Kategorie findet nur auf Landesebene in NRW statt. Es gibt weder Regionalwettbewerbe, noch ist eine Weiterleitung zum Bundeswettbewerb möglich.

Wir freuen uns in Wuppertal 24 junge Spielerinnen und Spieler auf Viola da Gamba und Cembalo begrüßen zu können. Besonders freut uns, dass ein Drittel dieser Jugendlichen von außerhalb NRWs zu uns reisen wird. Die Wertungen werden höchstwahrscheinlich in einem der Säle der Historischen Stadthalle stattfinden. Bei der Terminierung bemühen wir uns sowohl die teilweise langen Anfahrtszeiten als auch spezielle übermittelte Terminwünsche zu berücksichtigen. Nachricht erfolgt per Post nach dem 4. Februar (letzter Termin von Regionalwettbewerben).

 

Ergebnisse 2017

Alle Ergebnisse des Landeswettbewerbes NRW 2017 finden Sie hier!